© ARD
© ARD

Schutzpatron. Ein Kluftingerkrimi

  • Kluftinger - Schutzpatron (Arbeitstitel)
TV-Film (Reihe) | 2015-2016 | ARD [de], BR [de], Degeto [de] | Krimi | Deutschland

Hauptdaten

Drehdaten

Drehbeginn06.10.2015
Drehende01.12.2015
DrehorteMemmingen und Umgebung

Kurzinhalt

Die Monstranz mit der Reliquie des St. Magnus, deren Raub Kluftinger als junger Polizist nicht verhindern konnte, kehrt endlich in die Heimat zurück. Dass Lodenbacher ausgerechnet Maier damit beauftragt, bei der Ausstellungseröffnung für die Sicherheit des Allgäuer Schutzpatrons zu sorgen, trifft Kluftinger tief. Er hätte die Blamage von damals gern selbst ausgebügelt, muss aber stattdessen den Mord an einer alten Frau aufklären. Doch Kluftinger wäre nicht Kluftinger, wenn er nicht merken würde, dass der Mord an der alten Frau Zahn mit der Monstranz und deren Sicherheit in Verbindung steht. Alles deutet darauf hin, dass Frau Zahn einen Schuppen des alten Sägewerks ausgerechnet an die Bande vermietet hatte, die den erneuten Raub der Monstranz plant. Kluftinger erhofft sich in dieser Situation Hilfe von Heinz Rösler, einem der Kunstdiebe von damals, der heute in Wien im Gefängnis sitzt. Mit Maier fliegt er nach Wien, nicht ahnend, dass Sandy sie über Nacht beim österreichischen Polizeikollegen Valentin Bydlinski einquartiert hat. Bydlinksi, der ganz offenbar ein ausgewachsenes Messie-Problem hat, räumt zwar großzügig sein Schlafzimmer für Kluftinger und Maier, doch die beiden müssen sich ein Bett teilen. Bei einem Gespräch unter vier Augen wird Kluftinger von Rösler in die Kapelle von Roßhaupten gelotst, wo eine Kopie der Monstranz steht. In einer Bibel findet Kluftinger dort ein Foto, das ihn an den zweiten Kunstdieb von damals erinnert. Ganz offenbar weiß Rösler tatsächlich mehr über den geplanten, erneuten Raub der Monstranz, der ausgerechnet im Rahmen der großen Ausstellungseröffnung stattfinden soll. Doch dafür, dass er die Polizei vor Ort unterstützt, verlangt Rösler, ins Allgäu verlegt zu werden. Dass Rösler in diesem Spiel seine ganz eigenen Karten legen will, durchschaut Kluftinger erst später. (ARD)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Herbert KnaupKluftinger [HR]
Margret GilgenreinerErika Kluftinger [HR]
Jockel TschierschRoland Hefele [HR]
Johannes AllmayerRichard Maier [HR]
Katharina Spiering
Sandy Henske [HR]
Hubert MulzerLodenbacher [HR]
Christopher NellGeorg Böhm [NR]
Bernhard SchützDr. Langhammer [NR]
Sushila Sara MaiFräulein Uschi [NR]
Frederic LinkemannMarkus [NR]
Felix RömerValentin [NR]
Michael AicherKüster [NR]
Karl FriedrichHerbert Zahn [NR]
Julian HackenbergJunger Kluftinger [NR]
Monika SchubertGebrauchtwagenhändlerin [NR]
Maria KammelKluftingers Mutter [NR]
Nico PaflitschekKomplize Mang [NR]
Tilo PrücknerKluftinger sen. [NR]
Moritz RauchJunger Bursche [NR]
Roman KohnleMang [TR]
Lukas TurturFahrer [TR]
TätigkeitNameAnmerkung
ColoristMarcel Tieste
Casting DirectorStefany Pohlmann
DrehbuchautorFlorian Iwersen
DrehbuchautorStefan Holtz
Literarische VorlageVolker Klüpfel
Literarische VorlageMichael Kobr
FilmgeschäftsführerMichael Neiser
Kameramann/DoPStefan Ciupek
Zusätzliche KameraTommy MannB-Cam Operator / 2. Kamera / 21 DT.
1. KameraassistentKenneth Macdonald
1. KameraassistentNicholas JacksonB-Cam
2. KameraassistentinTatjana HafenbraedlA & B Cam
StandfotografHendrik Heiden
KamerabühneJürgen Hahn
KamerabühnenassistentThomas Tremmel
KostümbildnerinGitti Fuchs
KostümbildassistentinAnna Biskaborn
GarderobiereSabine Wieseler
ZusatzgarderobiereLeonie Olbort17 DT
OberbeleuchterMoritz Buchberger
Best BoyFlorian Dobner
BeleuchterBastian 'Basti' Huber3 Tage Zusatz
BeleuchterRalf Hauschildt
ZusatzbeleuchterReinhard Eggersdorfer
ZusatzbeleuchterRalph Keller
MaskenbildnerSascha Kolmikow
MaskenbildnerinAnnika Rahner
ZusatzmaskenbildnerSebastian Weber
KomponistDieter Schleip
ProduzentAlban Rehnitz
ProducerMalte Can
SzenenbildnerAndreas C. Schmid
SzenenbildassistentinBarbara Bernhard
AußenrequisiteurPaul Spitzkopf
Setrequisiteurin (bisher Innenrequisiteurin)Sandra (Sunny) Gräber
RequisitenassistentinNadine Garcia Poó Weyh
SetrequisitenassistentinDaniela EisslerZusatz
BaubühneBernd Aschke
Herstellungsleiterin (Line Producerin)Andrea Wetzel
Herstellungsleiterin (Line Producerin)Melanie Bührdel(Bayerischer Rundfunk)
Assistentin der HerstellungsleitungHeidi WiedemannBayerischer Rundfunk
ProduktionsleiterRené Löw
Postproduction SupervisorChristian Günther
ProduktionskoordinatorinBeate Sperber
Erster AufnahmeleiterPrzemek Abraham
SetaufnahmeleiterElliot EckmannMemmingen
Assistent der Set-ALManuel RiesPraktikant der Set-AL
Assistentin der Set-ALInka Mickisch
ProduktionsfahrerSidri Wiese
ProduktionsfahrerChristof Bojanowski
RegisseurLars Montag
1. RegieassistentSherard Jayasuriya
2. RegieassistentinIrene Nana Kullmer+ Komparsenagentur
Script Supervisor (Continuity)Julia Strobel
EditorMarc Schubert
SchnittassistentinDaria Wörmann
Stunt KoordinatorMarkus PütterichStuntfahrer VW
StuntmanMike MöllerStuntplayer "Strehl"
FilmtonmeisterAlexander von Zündt
FilmtonassistentDaniel Hallhuber
MischtonmeisterMichael Gerlach
SounddesignerJochen Fenzl
SynchrongeräuschetonmeisterinLaura Plock
RedakteurinDr. Stephanie Heckner
RedakteurinKatja Kirchen
RedaktionsassistentinLucia VogdtRedaktionelle Mitarbeit (BR)

Facilities

GeschäftsbereichFirmaAnmerkung
Fahr- und FlugzeugeFilmcops e.K.Polizeifahrzeuge, Uniformen, Requisiten
KostümCOMME des COSTUMESKB: Gitti Fuchs
KostümPATIN-A SHOP GmbHKostümequipment
KostümTheaterkunst GmbH KostümausstattungKB: Gitti Fuchs
RequisitenAlmesberger Petra GrafikGrafikarbeiten
Video/ComputerzuspielungenTeam-EndeffektEinsp. PC / Phone
Finanzen, Recht und Versicherungadag Payroll Services GmbHKomparsenabrechnung
ProduktionsserviceseatBOX.Catering - Michael Rittmeyer
ProduktionsservicesMama-Filmcatering GmbH
Filmbearbeitung/TransferD-Facto Motion GmbH
Ton (Postproduktion)Amazonas Studios
CastingStefany Pohlmann Casting
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Lars Montag2016Filmfest MünchenNeues Deutsches Fernsehennominiert

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
ErstausstrahlungDeutschlandARD [de]Donnerstag, 01.12.2016