Theaterkunst GmbH Kostümausstattung: Historische Fachberatung, Kostümanfertigung und -änderung, Kostümverleih, Medizinische Kleidung, Rechercheservice, Rüstungen, Schmuck, Schuhe und Stiefel, Uniformen und Livreen
  • Historische Fachberatung
  • Kostümanfertigung und -änderung
  • Kostümverleih
  • Medizinische Kleidung
  • Rechercheservice
  • Rüstungen
  • Schmuck
  • Schuhe und Stiefel
  • Uniformen und Livreen

Kontakt

Nikola Fölster
Eisenzahnstr. 43-4410709  BerlinDeutschland
Telefon+49 30 8647270
Fax+49 30 86472789

    Über Theaterkunst GmbH Kostümausstattung

    Kostümausstattung für Film, Fernsehen und Bühne seit 1907.

    Beratung - Vermietung - Anfertigung - Recherche; über 10 Millionen Kostüme aller Stile, Epochen und Trends!

    Deutschlands führendes Kostümhaus im nationalen, wie auch im internationalen Bereich für Film, Fernsehen, Werbung und Bühne. Wir vermieten Kostüme, Uniformen, Accessoires und Schuhe aller Epochen, Stile und Trends. Insgesamt verfügt die Theaterkunst über ca. 10 Millionen Kostümteile (darunter ca. 2 Millionen moderne Kostümteile und ca. 5,5 Millionen historische Kostümteile, ca. 2 Millionen Accessoires und ca. 500.000 Uniformteile). Wir verfügen neben dem Haupthaus über eine separate Halle für Uniformen und eine zusätzliche Kostümhalle, in der die historischen Kostüme bis 1900 präsentiert werden. In unserem Atelier werden hochwertige Bekleidungsstücke sowie Kopfbedeckungen und Zubehör gefertigt. Eine Fachbibliothek und ein umfassendes Archiv unterstützen uns bei Recherche und Beratung.

    Filmprojekte

    JahrTitelSparteRegisseur*inProduktionAnmerkung
    2019Dienst ist Dienst (aka Curveball)KinospielfilmJohannes NaberBon Voyage Films GmbH [de]KB: Christian Roehrs
    2019Heinrich Vogeler - Aus dem Leben eines TräumersDoku-SpielfilmMarie NoëlleKinescope Film GmbH [de]KB: Dorota Budna
    2019Das Geheimnis des TotenwaldesTV-MehrteilerSven BohseBavaria Fiction GmbH (formerly Bavaria Fernsehproduktion)
    2019Berthold Beitz - ein unruhiges LebenTV-Film, Degeto [de], WDR [de]Dror ZahaviZeitsprung Pictures GmbH (formerly Zeitsprung Entertainment GmbH)KB: Elisabeth Kraus
    2019Sechs auf einen Streich - Die drei KönigskinderTV-Film (Reihe), ARD [de], Degeto [de], SWR [de]Frank StoyeKurhaus Production Film & Medien GmbHKB: Bettina Marx
    2019Isi & OssiTV-Film, NetflixOliver KienleX Filme Creative Pool GmbHKB: Ramona Klinikowski
    2019Die BonusfamilieTV-Serie, ARD [de]Isabel BraakGood Friends Filmproduktions GmbHKB: Stephanie Rieß
    2019SchlafKinospielfilmMichael VenusJunafilm UGKB: Petra Kilian
    2019Die Geschichte meiner FrauKinospielfilmIldyko EnyediInforg - M&M Film Kft. [hu]KB: Andrea Flesch
    2019Das Gesetz sind wirTV-Film, ZDF [de]Markus ImbodenKordes & Kordes Film GmbHKB: Dorothée Kriener
    2019Stürm - Bis wir tot sind oder freiKinospielfilmOliver RihsNiama-Film GmbHKB: Gudrun Schretzmeier
    2019Unsere wunderbaren JahreTV-Mehrteiler, arte, Degeto [de], WDR [de]Elmar FischerUFA FictionKB: Frauke Firl
    2019Aus Haut und KnochenTV-Film, SAT.1 [de]Christina SchieweRowboat Film- und FernsehproduktionKB: Tanja Gierich
    2019Die Toten am MeerTV-Film, ARD [de], Degeto [de]Johannes GrieserMOOVIE GmbHKB: Anneke Troost
    2019Altes LandTV-Mehrteiler, ZDF [de]Sherry HormannUFA FictionKB: Jessica Specker
    2019Die Füchsin - Schön und totTV-Film (Reihe), ARD [de]Sabine DerflingerODEON TVKB: Tanja Wagner
    2019NachspielSpielfilmSebastian MarkaSommerhaus Filmproduktion GmbH [de]KB: Sonja Hesse
    2019WerkstattheldenTV-Film, Degeto [de], WDR [de]Lars MontagFilm-Line Productions GmbH [de]KB: Miriam van der Ham
    2019Tatort - Das fleißige LieschenTV-Film (Reihe), ARD [de], SR [de]Christian TheedeProSaar Medienproduktion GmbH [de]KB: Daniela Thomas
    2019Das verlassene DorfTV-Film, SAT.1 [de]Christiane BalthasarWiedemann & Berg Television GmbH & Co. KGKB: Dorothée Kriener

    Niederlassungen

    • Berlin
      Eisenzahnstr. 43-4410709  BerlinDeutschland
      Telefon:+49 30 8647270
      Fax:+49 30 86472789

    Firmendaten

    GeschäftsführerinSusanne Franke
    Firmengründung1907
    FirmengeschichteDie Theaterkunst ist seit ihrer Gründung 1907 ein international agierendes Unternehmen. Ausgehend vom Stammhaus in Berlin unterhielt das Unternehmen in den 20er und Anfang der 30er Jahre wechselnde Dependancen in Amsterdam, Stockholm, Kopenhagen, London und New York. Die Theaterkunst begann ursprünglich mit Kostümausstattungen für die Bühne. Zu ihren Aufgaben zählten die Herstellung, der Vertrieb und die Vermietung von Kostümen und Requisiten. Bereits ab 1910 wandte sich das Unternehmen unter ihrem Gründer Hermann J. Kaufmann auch dem Film zu. Die Theaterkunst stattete große Kinofilme der damaligen Zeit aus, u.a. die Ernst-Lubitsch-Filme wie "Das Weib des Pharao" von 1921 und Fritz Langs "Metropolis" (der zum Weltkulturerbe zählt) aus dem Jahr 1927, verschiedene Joe-May-Filme und William Wylers "Ben Hur", 1926. Die Firma, mit zeitweise 200 bis 300 Mitarbeitern, unterhielt große Werkstätten wie Damenschneiderei, Herrenschneiderei, Stickerei, Putzabteilung, Schwertfegerei, Sattlerei, Stoff- und Requisitenmalerei, Hutmacherei, Tischlerei, Kettenpanzerfabrikation und Kaschierabteilung.1936 musste Hermann J. Kaufmann unter politischem Druck das Unternehmen an den Schwedischen Zündholzkonzern Svenska Tändsticks Aktiebolaget (STAB) und an Adolph Nau, dem ehemaligen Generaldirektor der Deutschen Zündholzfabriken verkaufen. Unter ihren neuen Besitzern expandiert die Theaterkunst weiter. Nach dem Wiederaufbau in den 1950er Jahren, der Eröffnung einer Dependance in München und mit der Entstehung des Fernsehens entwickelten sich die Geschäfte in den 1960er Jahren bis Ende der 1970er Jahre ständig aufwärts. 1975 übernahmen leitende Angestellte die GmbH-Anteile des Schwedischen Zündholzkonzerns. Seit Anfang der 80er Jahre wurde das Angebot, durch den Aufbau des modernen Kostümfundus, ständig erweitert. Die Ausrichtung auf die moderne Film- und Fernsehindustrie wurde Anfang der 90er Jahre durch die Gründung der Tochtergesellschaften in Hamburg und Köln weiter verstärkt. In den 2000er konzentrierte sich die Theaterkunst wieder auf ihren Hauptstandort in Berlin. 2002 wurde der Fundus in München geschlossen, 2008 auch der in Köln. Das Stammhaus in Berlin wurde kontinuierlich ausgebaut und ist Ausgangspunkt für große nationale und internationale Filmproduktionen. 2007 widmete die Deutsche Kinemathek - Museum für Film und Fernsehen dem Unternehmen anlässlich des 100. Geburtstages Theaterkunst die Sonderausstellung "Filmkostüme! Das Unternehmen Theaterkunst". Gezeigt wurden Original-Filmkostüme, Fotos und Entwurfszeichnungen von den 1910er Jahren bis zum zeitgenössischen Film. Die Ausstellung wurde gemeinsam mit Theaterkunst konzipiert. Sie war in Berlin zu sehen und wurde in den folgenden Jahren auch in Hamburg, Hannover und Düsseldorf gezeigt. Berlin wurde in den Folgejahren immer wichtiger als Medienstandord und bevorzugter Drehort für internationale Produktionen. Ende 2013 wurde die Dependance in Hamburg geschlossen. Über 25.000 Kostümteile und Accessoires aus den 50er, 60er, 70er bis 2010er Jahren zogen um in das Berliner Stammhaus. Die neuen Stücke wurden in die deutschlandweit größte Sammlung historischer und aktueller Filmkostüme integriert. Der Kostümbestand der Theaterkunst wird weiterhin durch Käufe von Sammlungen, Anfertigungen, Ankäufe von Produktionen sowie durch Einkäufe aktueller Designermode auf nationalen und internationalen Modemessen ständig ergänzt und erweitert.
    Feste Mitarbeiter*innen25
    Verbände
    Unmittelbarer ArbeitsortHauptsitz: Berlin
    Niederlassungen: Berlin