Szenen

  • DER MANN, DER ÜBER AUTOS SPRANG - R: Nick Baker-Monteys - 2010
  • DER MANN, DER ÜBER AUTOS SPRANG - R: Nick Baker-Monteys - 2009

Kurzinhalt

Ein Rucksack fliegt über eine Mauer. Kurz darauf klettert ein junger Mann, Julian, über die Mauer und macht sich davon. Es ist der Anfang einer Pilgerreise der ganz besonderen Art: Julian geht zu Fuß von Berlin bis nach Süddeutschland, um durch die Kraft des Gehens den herzkranken Vater seines besten Freundes zu heilen. Unterwegs trifft er auf Ju, eine Assistenzärztin, die gerade mit dem Tod einer jungen Patientin zu kämpfen hat. Sie spendiert Julian ein Essen und kehrt von heute auf morgen ihrem Leben, ihrem Freund und ihrer Arbeit im Krankenhaus den Rücken, um Julian auf seinem Weg zu begleiten. Gegensätzlicher könnten die beiden nicht sein: er, ein Träumer mit einer Vision – sie, die pragmatische Realistin. Aber sie mag nicht mehr vernünftig sein...
Die beiden treffen auf Ruth, die eigentlich mit Mann und Kinder in die Herbstferien fahren soll, aber gerade Gefahr läuft, an ihrem Leben als Hausfrau und Mutter zu zerbrechen. Nun hat Julian zwei Begleiterinnen.

Seine neuen Freunde wollen an ihn glauben. Wollen glauben, dass die Welt aus mehr besteht als dem Stück Realität, in dem sie gefangen sind. Aber was Julian den beiden verschweigt, ist, dass er aus einer Heilanstalt ausgebrochen ist. Dort wurde er vier Jahre lang behandelt, da sein letzter Versuch, die Gesetze der Natur außer Kraft zu setzen, in einer Tragödie endete. Deshalb taucht Jan auf, ein cholerischer Berliner Kripobeamter, der in seinem alten Benz auf seiner ganz eigenen verzweifelten Entdeckungsreise unterwegs ist. Er soll Julian in die Anstalt zurückbringen und will deshalb der Reise ein Ende setzen. Von ihm erfahren die beiden Frauen, dass Julian bei seinem Versuch, kraft seines Geistes die Schwerkraft zu überwinden, einen Autounfall verursachte, bei dem sein bester Freund starb. Weil dessen Vater jetzt im Sterben liegt, macht sich Julian auf den
Weg.

Julians anfängliche Angst, durch die realen Probleme seiner Weggefährten von seinem Ziel abgebracht zu werden, löst sich im Lauf der Geschichte mehr und mehr auf. Die menschliche Annäherung – vor allem zwischen ihm und Ju – stellt den weltfremden Julian schließlich vor die Frage, was ihm wichtiger ist: die Heilung des Vaters oder die Liebe zu Ju? Kann Ju an ihrem neu gewonnenen Glauben ans Leben weiter festhalten? Ist Julian ein Scharlatan? War die ganze Reise umsonst?

(Quelle: http://www.arsenalfilm.de/dmweb/zum-film.htm)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Robert StadloberJulian [HR]
Jessica SchwarzJu [HR]
 Martin FeifelJan [HR]
 Anna SchudtRuth [HR]
 Peter BeckerPolizist [NR]
 Manfred BreitensteinMann auf dem Pferd [NR]
 Justus CarriereJus Oberarzt [NR]
 Claudia RennerRezeptionistin [NR]
 Irene Rindje
Mutter David [NR]
 Monique SchröderTochter Ruth [NR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
BesetzungCasting Director Tina Böckenhauer
DrehbuchDrehbuchautorNick Baker-Monteys
FilmgeschäftsführungFilmgeschäftsführer Bernd Hein
FilmgeschäftsführungAssistentin der Filmgeschäftsführung Angelika Hein
KameraKamerafrau/DoP Eeva Fleig
KameraSteadicam Operator Ralf Dangschat
Kamera1. Kameraassistent Martin Erbegedreht auf Red
Kamera2. Kameraassistentin Anne Bolick
KameraDIT Digital Imaging TechnicianJulian Krause
KameraStandfotograf Volker RoloffStuttgart, Berlin, Kinoplakat Arsenal

Vertriebs- / Verleihfirmen

FirmaAnmerkung
Arsenal Filmverleih [de]

Facilities

Geschäftsbereich FirmaAnmerkung
Production Design / SzenenbildFahr- und Flugzeuge polizeiteam.deblaue Unipkw, Uniformen, Unipoli
Production Design / SzenenbildKostüm PATIN-A SHOP GmbHKostümequipment
Production Design / SzenenbildLocations und Studios Location Networx
ProduktionFinanzen, Recht und VersicherungMecon Media Concept Ltd. [de]Gagenabrechnung (Komparsen)
ProduktionFinanzen, Recht und Versicherung Teamwork-Filmservice GmbHKomparsenabrechnung (Teil)
ProduktionProduktionsservices André´s FilmcateringCatering
ProduktionProduktionsservices Tayfun Catering GmbHCateringmobilverleih
ProduktionProduktionsservices Hallywood-ProductionsSet-Equipment / Absperr.
VFX / PostproduktionTon (Postproduktion)Tonbüro GmbH [de]gesamte Ton Postproduktion
Vor der KameraFilmtiere pferde STUNT pferdeHorse Master
PreisträgerJahrPreisKategorie 
 Fabian Römer2011Festival Int. du Film d'Aubagne [fr]Beste Filmmusikgewonnen
Nick Baker-Monteys2011Max Ophüls Preis 2011SR/ZDF-Drehbuchpreis ex aequo:gewonnen
Nick Baker-Monteys2011Festival Int. du Film d'Aubagne [fr]Prix du Meilleur Filmgewonnen
Nick Baker-Monteys2011Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW)Prädikat: besonders wertvollgewonnen

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
ErstausstrahlungDeutschlandarteFreitag, 15.06.2012
ArtLandDatumAnmerkung
KinostartDeutschlandDonnerstag, 02.06.2011