Kinospielfilm | 2003

Drehdaten

Drehbeginn23.10.2003
Drehende07.12.2003
DrehorteBerlin

Kurzinhalt

Jost streunt durch die Straßen Berlins. Wütend, aggressiv und zornig stellt er sich der Welt in selbstzerstörerischer Weise entgegen. Ständig provoziert er Situationen, die ihm beweisen, dass er gehasst wird. Er glaubt, er brauche niemanden und lässt nichts an sich herankommen. Anna ist von Angst ummauert und unfähig, ihre Wohnung zu verlassen. In einem System aus Lügen schafft sie es, diesen Zustand vor allen anderen zu verbergen. Ihre Reserven neigen sich dem Ende entgegen. Sie steuert auf die Katastrophe zu. Eines Tages taucht Jost vor ihrer Wohnung auf.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Christoph BachJost [HR]
Jule BöweAnna [HR]
Joachim Paul AssböckRichy [NR]
Julia JägerMaike [NR]
Julia RichterSusanne [NR]

Vertriebs- / Verleihfirmen

FirmaAnmerkung
sabotage films GmbH
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Marcus Lenz2004First Step Award 2004Abendfüllende Spielfilmenominiert