titel
Dokumehrteiler | 2004 | MDR [de] | Geschichte | Deutschland

    Kurzinhalt

    Ausgelöst von Wolfgang Beckers gigantischem Kinoerfolg „Goodbye Lenin“ erwachte im Jahr 2003 ein bisher nicht da gewesenes und von fast niemandem für möglich gehaltenes Interesse am Phänomen DDR – und das nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Es besteht ein Wissensdefizit, und alle Welt scheint zu fragen: Was war das für ein komisches, kleines Land, diese DDR? Wie lebte es sich da?

    Dieses Interesse und die 15. Jahrestage des Mauerfalls und der deutschen Wiedervereinigung vor Augen – andererseits die hitzigen Diskussionen über die Ostalgie-Shows im Jahre 2003 noch in guter Erinnerung – wird die 10-teilige Dokumentation die Geschichte der DDR neu erzählen. Im Zentrum der Betrachtung soll dabei der Alltag realsozialistischer Lebensweisen stehen
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    BesetzungCasting DirectorMiriam Locker
    DrehbuchRechercheurWiebke Possehl
    KameraKameramann/DoP Max Penzel
    KameraEB KameramannMarc Hennicke
    KameraEB Kameramann Hans-Peter EckardtDokumentardreh
    KameraEB KameramannPeter Klotz
    KameraEB Assistent Bild-TonMichael Wähner
    KameraStandfotograf Steffen Junghans
    KamerabühneKamerabühne Volker Vahl
    LichtOberbeleuchterSven LippoldZusatz OB

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
     LOOKSfilmLOOKS Film & TV Produktionen GmbH

    Vertriebs- / Verleihfirmen

    FirmaAnmerkung
     LOOKSfilmLOOKS International GmbH
    PreisträgerJahrPreisKategorie 
    Karsten Laske2005Adolf Grimme PreisInformation & Kulturgewonnen
    Roland May2005Adolf Grimme PreisInformation&Kulturgewonnen
    Gunnar Dedio2005Adolf Grimme PreisInformation & Kulturgewonnen
     Sven Ihden2005Adolf Grimme PreisInformation&Kulturgewonnen