poster
Kinospielfilm | 2005 | Familie | Deutschland, Österreich

Drehdaten

Drehbeginn15.02.2005
Drehende22.04.2005
Drehtage42
DrehorteAllgäu/Tirol/München

Projektdaten

Filmförderungen
Lauflänge95
SeitenverhältnisWidescreen USA (1 : 1,85)
BildnegativmaterialSuper 35
Bildpositivmaterial35mm
TonformatDolby SRD / Dolby digital (5.1, 6 Kanäle)

Szenen

  • ES IST EIN ELCH ENTSPRUNGEN - R: Ben Verbong - 2005

Kurzinhalt

Was würden Sie tun, wenn unter lautem Getöse ein ausgewachsener Elch durch die Decke ihres Hauses brechen und auf einmal mitten in Ihrem Wohnzimmer sitzen würde? Ein Elch wohlgemerkt, der sprechen kann, auf den Namen Mr. Moose hört und steif und fest behauptet, er habe bei einem Testflug mit dem Weihnachtsmann die Kontrolle über den Schlitten verloren und sei deshalb abgestürzt.

Für den kleinen Bertil (Raban Bieling), der mit seiner Mutter Kerstin (Anja Kling) und seiner Schwester Kiki (Sarah Beck) in einem kleinen Häuschen auf dem Land lebt, ist die Sache klar: Er ist begeistert - auch wenn er lange schon nicht mehr an den Weihnachtsmann glaubt. Endlich hat er einen Freund, mit dem er verrückte Sachen anstellen kann, der ihn vor den anderen Kindern der Schule verteidigt - und vor allem: der ihn versteht. Alles wäre in bester Ordnung, wäre da nicht noch der schmierige Hofbesitzer und Vermieter Pannecke (Jürgen Tarrach), der seine große Chance gekommen sieht, sich seinen großen Traum zu erfüllen: Einmal einen Elch zu jagen! Doch damit nicht genug: Zu allem Überfluss kündigt sich noch der Weihnachtsmann (Mario Adorf) an, der Mr. Moose wieder abholen will. Was soll Bertil nur machen?
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Mario AdorfWeihnachtsmann [HR]
 Sarah Beck
Kiki [HR]
Raban BielingBertil [HR]
Anja KlingKerstin [HR]
Jürgen TarrachPannecke [HR]
Christin BoninZimmermädchen [NR]
 Werner RomPolarforscher [NR]
 Max SchmidtDachdecker [NR]
 Gilbert von SohlernDer Pförtner [NR]
Philip WiegratzJunge [NR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
BesetzungCasting DirectorNessie Nesslauer
DrehbuchDrehbuchautorAndreas Steinhöfel
DrehbuchCo-AutorinUlrike Stephan
DrehbuchVorlageAndreas Steinhöfel
FilmgeschäftsführungFilmgeschäftsführerinBrigitte Rasky
KameraKameramann/DoPJan Fehse
KameraSteadicam OperatorErwin LanzensbergerB Kamera
Kamera1. Kameraassistent Michael Hauptfleisch25 DT, B-Kamera
Kamera1. Kameraassistent Helmuth van der Wielen45 DT
KameraStandfotograf Jürgen Olczyk

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
 SamFilm GmbH

Facilities

Geschäftsbereich FirmaAnmerkung
LichtBeleuchtung und Zubehör Balloonlight Carsten Thoms
Production Design / SzenenbildDekorationSaurus GmbHStudiobauten
Production Design / SzenenbildFahr- und Flugzeuge CMS - Car Motion Service GmbHAP: Christian Zaché
Production Design / SzenenbildFahr- und Flugzeuge Fritz RösslerSpielfahrzeuge
Production Design / SzenenbildKostümGudrun HankeAnfertigungen Mario Adorf
Production Design / SzenenbildSpezialeffekte, Spezialbauten Chris Creatures FilmeffectsElch Animatronics
Production Design / SzenenbildSpezialeffekte, Spezialbauten star-effects2. Supervisor
ProduktionFinanzen, Recht und VersicherungDr. Andreas Peschel-Mehner
ProduktionProduktionsservices Cine Tirol Film Commission
ProduktionProduktionsservices DHS Filmservice GmbHMaskenmobil,Garderobenmobil,Aufenthaltsm
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Ben Verbong2006Bayerischer FilmpreisBester Familienfilmgewonnen
ArtLandDatumAnmerkung
KinostartDeutschlandDonnerstag, 03.11.2005