poster
TV-Film | 2004 | WDR [de] | Drama | Deutschland

Drehdaten

Drehbeginn07.06.2004
Drehende08.07.2004
Drehtage23
DrehorteBerlin

Kurzinhalt

Nathalie (Anna Maria Mühe) ist in der Kirche des Herren aufgewachsen. Sie ist stolz auf ihren starken Glauben und wird eines Tages, genau wie ihr Stiefvater Gregor (Samuel Finzi) die Geschicke der Gemeinde leiten.
Durch den Umzug der ganzen Familie von der schwäbischen Provinz nach Berlin wird sie zahlreichen weltlichen Einflüssen ausgesetzt. Obwohl sie versucht sich gegen diese Einflüsse zu wehren, nehmen sie doch Überhand: Sibille (Sophie Rogall), ein Mädchen aus der Gemeinde und Nathalies beste Freundin, begeht Selbstmord, nachdem ihre Pläne, ein Leben außerhalb der Kirche zu führen, scheiterten, ein Junge aus ihrer Schule weckt irritierende Gefühle und auch ihr leiblicher Vater taucht plötzlich auf. Am Ende entscheidet sich Nathalie ebenfalls für ein Leben fern ihrer Kirche. Dies entgeht auch nicht ihrem Stiefvater, der mit aller Gewalt versucht, seine Stieftochter wieder „auf den rechten Weg“ zu bringen. Ein Fluchtversuch Nathalies scheitert und wird hart bestraft. So sieht...
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Samuel FinziGregor [HR]
Anna Maria MüheNathalie [HR]
Sophie RogallSibille [HR]
Birge SchadeNathalies Mutter [HR]
Xisa EichMädchen [NR]
Esther EscheFrau Baitinger [NR]
Martin KlodzinskiMann1 [TR]
Bettina Lohmeyerjunge Mutter [TR]

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
UFA Fernsehproduktion GmbH [de]
UFA Fictionals Ufa Fernsehproduktion

Facilities

GeschäftsbereichFirmaAnmerkung
DekorationMovie ConstructionBaubühne
RequisitenFlatliners GmbHmed. Ausstattung
Komparsen/Kleindarstelleragentur wanted

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
ErstausstrahlungDeutschlandARD [de]Donnerstag, 07.04.2005