EN / DE / FR / PL / ΕΛ / ES / IT / LT / RO
 
EN / DE / FR / PL / ΕΛ / ES / IT / LT / RO
Hannes Schmid, Schauspieler, Berlin
©Nicole Heiling
  • Schauspieler

Basisdaten

SprachenDeutschEnglischLatein
DialekteAmerikanisch (Standard), Oberösterreichisch (Heimatdialekt), Steirisch, Tirolerisch, Wienerisch
GesangBeatboxenRock/Pop
InstrumenteKlavier
Fähigkeiten (Tanz)Lateinamerikanische TänzeSalsaStandard
Fähigkeiten (Sport)BeachvolleyballBergsteigenFallschirmspringenFreestyle-SkiingFußballInline SkatingKletternReitenSchießen (Bogen)Ski AlpinSkispringenSnowboardTauchen (Apnoe-)Tauchen (Flaschen-)VolleyballWakeboardYoga
Unmittelbarer ArbeitsortBerlin
Bundesland (1. Wohnsitz)Deutschland - Berlin
NationalitätÖsterreichisch
LizenzenB (Kraftwagen) [eu], Segelsurf Grundschein
Weitere ReferenzenPersönliche Hobbies:

Meditation
Yoga
Persönlichkeitsentwicklung
Motivationstraining
Extremsport
Politik
Energiearbeit
Physik

Kontakt

E-Mail nur für Member

Showreels

Featured

Alle Videos

Über Hannes Schmid

Hannes Schmid ist ein deutsch-österreichischer Schauspieler mit neuseeländischen und nordischen Wurzeln. Er wuchs in Österreich auf und stand mit 4 Jahren das erste Mal auf der Theaterbühne. Durch die Scheidung seiner Eltern und den frühen Tod seiner Mutter wuchs er bei seinem Onkel und seiner Tante auf. Nach dem Besuch eines Sport- und Naturwissenschaftsgymnasiums absolvierte er in Berlin und Wien ein Schauspielstudium für Theater- und Filmschauspiel.

Von einer Agentur schon während seines Studiums unter Vertrag genommen, wirkte er als Schauspieler in verschiedenen großen Produktionen mit. Darunter in der Rolle als überforderter Rezeptionist in Til Schweigers Komödie „Klassentreffen 1.0", im ARD-Fernsehfilm „Gloria" als Moderator einer Kuhpreisverleihung, oder als genervter U-Bahn Fahrer in der Netflix-Serie „Dogs of Berlin" unter der Regie von Christian Alvart.

Des Weiteren sammelte er Erfahrungen als Schauspieler schon vor und während seines Studiums durch Eigenproduktionen von Kurzfilmen, Experimentalfilmen, Werbe- und Imagefilmen sowie Musikvideos.

2017 drehte er als Hauptrolle den Deaf-Kurzfilm „Barrierefreies Date", in welchem er ein Blind-Date mit einer gehörlosen und stummen Frau hat. Er verliebt sich nicht nur Hals über Kopf in sie, sondern kann auch nur mithilfe eines Dolmetschers mit ihr kommunizieren, was zu so mancher witzigen Situation und Komplikationen führt. Der Film wurde auf verschiedenen nationalen und internationalen Festivals als bester Kurzfilm nominiert und ausgezeichnet.

Auch 2017 drehte er als Hauptrolle den Kurzfilm „Alles Relativ". Hier kommt es zwischen ihm als charismatischen Student im Hörsaal und seiner vortragenden Professorin zu einer gewissen Art der „Anziehung".

In dem Kinofilm und Bodenseekrimi „Schatten über dem Bodensee" und der daraus resultierenden Serie „Schatten im Paradies", spielte er 2018 in der Hauptrolle den emphatischen Privatdetektiv Max Marek, welcher mit Hilfe zweier Kripo- Beamten eine Serie von Diebstählen und Einbrüchen am Bodensee aufklären muss und so einem Verbrecher das Handwerk legt.

Des Weiteren spielte er 2018 die Hauptrolle der internationalen und in Serbien gedrehten Komödie „Prost-auf das Leben". Als charismatisch und extrovertierter Frauenheld gewinnt er mit seinen 3 besten Freunden eine Reise nach Serbien und muss neben aberwitzigen Abenteuern sich seiner persönlichen Vergangenheit stellen, da er sich ernsthaft verliebt und gezwungen ist, sein Weltbild in Frage zu stellen.

Einen weiteren Auftritt 2018 hatte er als englischsprachiger Journalist in der Arte,BR,ORF,SRF Produktion „Das Wunder von Wörgl" neben Karl Markovics und Verena Altenberger unter der Regie von Urs Egger.

Anfang 2019 spielt er im Serienpilot „Pristine" den erfolgreichen und knallharten Kosmetikunternehmer „Christian Bergmann", der einer jungen Start-Up Gründerin mit einer genialen Idee erst zwar nicht helfen will, es jedoch dann doch tut und so nicht nur unternehmerisch, sondern auch privat durch sie in Probleme kommt.

2019 drehte er in Tirol in der Hauptrolle als „Peter Schweiger" für das Familiendrama „Gipfel der Einsamkeit", in welchem er als abenteuerlustiger und rebellischer Bergbauernsohn in den 1950er-Jahren illegal Waren über Gebirgspässe zwischen Österreich und Italien schmuggelt und sich nach dem Tod seiner Mutter sich seinem Vaterkonflikt stellen muss. Der Film wurde auf zahlreichen nationalen und internationalen Festivals gezeigt und ausgezeichnet.

2019 drehte er Ende des Jahres mit Chris Pine in seiner ersten Hollywoodproduktion „The Contractor" und doubelte Ben Foster, einer der beiden Hauptdarsteller des Films.

2021 war er in 20 Folgen in einer Hauptrolle in der RTL-Serie „Alles was zählt" als kokainabhängiger- und dealender Starkoch Kai Löwenau zu sehen, der sich und seine Geschäftspartnerin mehrmals in große Probleme bringt.
Des Weiteren war er im Kurzfilmdrama „Damals" als gescheiterter und traumatisierter Notfallsanitäter zu sehen, der versucht, das Erlebte zu begreifen.

Sein 2021 in Eigenproduktion entstandener Kurzfilm „Limbus", bei welchem er auch als Regisseur und Hauptdarsteller fungierte, wurde auf mehreren nationalen und internationalen Filmfestivals gezeigt und ausgezeichnet. Gefangen in einer Zwischenwelt zwischen Leben und Tod sucht er darin verzweifelt einen Ausweg.

2022 spielte er im Kurzfilm „Still" einen hilfsbereiten Priester, der versucht einem jungen Mann Mut zu machen, welcher gerade seine Mutter verloren hatte.

Für die sehr erfolgreiche ZDF-& ORF Serie „Der Bergdoktor" verkörperte er im Staffelfinale 2024 die Hauptrolle des anfangs verzweifelten und dann doch aufrichtigen Tätowierer „Fabian Marx", welcher sich in die Frau seines besten Freundes verliebt und ein großes Geheimnis verbirgt.

Des Weiteren hatte er 2024 eine Rolle in der internationalen Produktion „Human Within" als Securityguard der Zukunft.

Von 2017 bis 2019 war er Mitglied des Theaterensemble „Dinnerleichen" und war mit der Hauptrolle des Gerald Beck im Stück „Kreativ Morden" auf Tour durch Wien und Niederösterreich.

2023 war er mit den Theatergastspielen Fürth und der Komödie „Geliebte Hexe" in der Rolle als wissbegieriger und betrunkener Enthüllungsautor auf Theatertournee durch Deutschland und Österreich.


Weitere Theaterrollen spielte er zwischen 2011-2023 als Anatol im Gleichnamigen Stück von Arthur Schnitzler, Beckmann in „Draussen vor der Tür", von Wolfgang Borchert, Leonce in Georg Büchners Stück „Leonce und Lena", Spiegelberg in „Die Räuber" von Friedrich Schiller, Pyramus in „Ein Sommernachtstraum" von Shakespeare, oder auch die des „Mannes" in Felix Mittlerer „Tödliche Sünden".

Er besitzt eine US Working Permit/eine US-Greencard.

Hannes Schmid ist auch als Produzent und Regisseur tätig. Seit 2012 produzierte er mit seinen 2 ehemaligen Filmproduktionsfirmen mehrere Kurzfilme, Image- und Werbefilme, Experimentalfilme sowie Musikvideos und führte bei verschiedenen Produktionen Regie.

Eine seiner Stärken ist seine Vielseitigkeit und Liebe zum Sport, sowie Extremsport. In seiner Kindheit war er 4 Jahre lang Skispringer und spielte 14 Jahre Vereinsfußball. Nach seiner aktiven Karriere als Fußballer war er eine Zeit lang Jugendfußballtrainer. Aufgewachsen mit dem Tauchsport in seiner Familie ist er seit seinem 20 Lebensjahr professionell zertifizierter Geräte-und Freitauchlehrer bei 3 Weltverbänden. Sein Rekord beim Luft Anhalten liegt bei 4:52 Minuten und seine tiefste getauchte Tiefe liegt bei 69 Metern. Er hat knapp 700 geloggte Tauchgänge und lehrte & leitete vor seiner Schauspielkarriere verschiedene Tauchkurse in Österreich, Kroatien und Ägypten.

2014 absolvierte er eine Ausbildung zum Fallschirmspringer. Er ist begeisterter Skifahrer, Snowboarder und Wakeboarder. Zu seinen weiteren sportlichen Hobbies zählen Kraftsport, Surfen, Bergsteigen, Pokern, Bungee-Jumping, Klettern, Segeln(Grundschein), Boxen und Kampfsport.

Hannes Schmid praktiziert täglich Yoga und Meditation.

Weiters tritt er als freier Trauredner für Hochzeiten, Redner für Baby-Willkommensfeiern, Trauredner für Begräbnisse, als Foto-, Video- und Werbemodel, als ausgebildeter Moderator für Events und Veranstaltungen sowie Unternehmer in Erscheinung.

Er war 14 Jahre aktives Mitglied beim Roten Kreuz und als ausgebildeter Rettungssanitäter und Einsatzlenker im Einsatz. Des weiteren war er RK-Jugendgruppenleiter, lehrte Kindern Erste Hilfe und ist ausgebildeter Rettungstaucher und Rettungsschwimmer.

Seit seinem 15. Lebensjahr ist er Fachspezialist für Holocaust und Toleranzerziehung. Ausgebildet und zertifiziert wurde er durch das Anne-Frank Haus Amsterdam.

Im Alter von 15-20 Jahren belegte er verschiedene Tanzkurse und absolvierte das österreichische Tanzkursabzeichen in Bronze für Standard- und Lateinamerikanische Tänze.

Er besitzt neben dem abgeschlossenen Schauspielstudium das Abitur und ist weiters gelernter Einzelhandels- und Bürokaufmann(abgeschlossene Lehre). In seiner Berufsschulzeit war er 3-maliger Klassensprecher, sowie 2-maliger Schulsprecher.
Zusätzlich besitzt er fundierte Kenntnisse in Mechatronik, als Barkeeper und in der Veranstaltung- & VIP-Betreuung.

Hannes Schmid besitzt vertiefende Kenntnisse in Naturwissenschaften(Physik,Chemie,Biologie, Astronomie), Politik und Geschichte.

2012 wurde er Landesmeister in Politischer Bildung im Zuge des Wettbewerbs „Europa-Quiz", sowie Landesmeister im Skifahren der OÖ-Berufsschulen.

2014 gewann er den von der Wirtschaftskammer Oberösterreichs/Sparte Handel veranstalteten Wettbewerb „Das freundlichste Lächeln".

Known for

Ausbildung

Jahr 
2020Schauspieltraining bei Lorris Andre Blazejewski
2019/2Motion- und Performance Capture Kurs bei Lisa Gray
2017/1 bis 2019/6filmacademy Schauspielschule für Theater & Film (vormals 1st filmacademy)
2017 bis 2019Mentales Training und Selbstmarketing/Businesskurs bei Marc Bollmeyer
2010/7 bis 2011/6Filmschauspielschule Berlin

Auszeichnungen

JahrAuszeichnung
2020Dublin International Short Film and Music Festival - GEWONNEN "Best Student Film"
2020Dolomitale - Gipfel der Einsamkeit; NOMINIERT für "Best Short Film Award"
2020Filmfestival Freistadt - Gipfel der Einsamkeit "OFFICIAL SELECTION"
2020Austrian Film Festival - Gipfel der Einsamkeit "OFFICIAL SELECTION"
2020Short to the Point - Int. Short Film Festival - GEWONNEN Gipfel der Einsamkeit "Best Student Film"
201916th international low & no budget shortfilmfestival - Barrierefreies Date; GEWONNEN bester Kurzfilm

Filme als Schauspieler

Filter
JahrTitelSparteRegisseur*inRolle
2024Human Within (interactive 360 VR) (AT)
Security guard
KinospielfilmAnne WeigelSecurity guard
2023
Der Bergdoktor

Fabian Marx [EHR]
TV-Serie, ORF [at], ZDF [de]Ulrike HamacherFabian Marx [EHR]
2021Limbus
Fynn [HR]
KurzspielfilmHannes Schmid [1]Fynn [HR]
2021
Still (Webfilm)

Priester [NR]
KurzspielfilmJulius PfeifferPriester [NR]
2021
Alles was zählt

Kai Löwenau [DNR]
TV-Serie, RTL [de]diverseKai Löwenau [DNR]
2020
Gipfel der Einsamkeit

Peter Schweiger [HR]
KurzspielfilmAndreas BacherPeter Schweiger [HR]
2020
Schatten im Paradies

Max Marek [HR]
SerieJean Paul SaronMax Marek [HR]
2019The Contractor
Double Ben Foster [TR]
KinospielfilmTarik SalehDouble Ben Foster [TR]
2019Kritikpunkt Alpha (Webserie)
Sanitäter [TR]
MiniserieEnrico LedzinskiSanitäter [TR]
2019
Pristine

Christian Bergmann [HR]
Teaser (Serienkonzept)Alara EnginChristian Bergmann [HR]
2019Fun in Serbien (NOT RELEASED)
Hans [HR]
SpielfilmS. ShridharHans [HR]
2019BMW - BMW Prime (intern)
Vignette 1 [HR]
ImagefilmIngo HäckesVignette 1 [HR]
2019
Cornelsen Verlag - App. Albert

Tom Helsing [HR]
LehrfilmAxel PerenzTom Helsing [HR]
2018Klassentreffen 1.0 - Die unglaubliche Reise der Silberrücken
Concierge [TR]
KinospielfilmTil SchweigerConcierge [TR]
2018Gloria, die schönste Kuh meiner Schwester
Moderator [TR]
TV-Film, ARD [de], Degeto [de]Ingo RasperModerator [TR]
2018Schatten über dem Bodensee (AT)
Max Marek [HR]
SpielfilmJean Paul SaronMax Marek [HR]
2018Dogs of Berlin
NDS [ENR]
TV-Serie, NetflixChristian AlvartNDS [ENR]
2018Hueber Verlag - Starten wir! A2
Alex [HR]
LehrfilmFynn JürgensenAlex [HR]
2018Berliner Volksbank - Firmenkunden-Service (4 Internetspots)
Architekt [HR]
WerbefilmRobert CichonArchitekt [HR]
2017Das Wunder von Wörgl
Englischer Journalist [TR]
TV-Film, arte, BR [de], ORF [at], SRF [ch]Urs EggerEnglischer Journalist [TR]

Theaterengagements

JahrStückRolleRegieTheater
2023Geliebte HexeSidney RedlitchThomas RohmerTheatergastspiele Fürth
2019AnatolAnatolAlexandra Maria TimmelTheatercenter Forum
2017 - 2018Kreativ MordenGerald BeckFlorian BurrEnsemble Dinnerleichen

Basisdaten

Körpergröße178 cm
Gewicht74 kg
Staturathletisch-sportlich
KonfektionM
Ethn. Erscheinungmitteleuropäisch, skandinavisch
Haarfarbeblond
Haarlängemittel
Augenfarbeblau-grün
NationalitätÖsterreichisch
SprachenDeutschEnglischLatein
DialekteAmerikanisch (Standard), Oberösterreichisch (Heimatdialekt), Steirisch, Tirolerisch, Wienerisch
StimmlageBariton
GesangBeatboxenRock/Pop
InstrumenteKlavier
Fähigkeiten (Tanz)Lateinamerikanische TänzeSalsaStandard
Fähigkeiten (Sport)BeachvolleyballBergsteigenFallschirmspringenFreestyle-SkiingFußballInline SkatingKletternReitenSchießen (Bogen)Ski AlpinSkispringenSnowboardTauchen (Apnoe-)Tauchen (Flaschen-)VolleyballWakeboardYoga
Spezielle KenntnisseProfessionelle Moderations- und Präsentationsausbildung bei Belinda Veber

Professionell ausgebildeter Tauchlehrer (SSI,CMAS,IAC) für Geräte – und Freitauchen (Apnoe) (ca.750 Tauchgänge)

Ausgebildeter Rettungssanitäter beim Roten Kreuz (4 Jahre Aktiv)

Mentoring

Ausgebildeter Jugendgruppenleiter und Jugendfußballtrainer

Landesmeister in Politischer Bildung aller Schulformen beim „Europa – Quiz" 2012

Ausbildung zum Austellungsleiter zum Thema „Peer specialist for Holocaust and Tolerance Education"
AuslandsdreherfahrungMitteleuropa: Kroatien, Schweiz
Südosteuropa: Serbien
LizenzenB (Kraftwagen) [eu], Segelsurf Grundschein
Weitere ReferenzenPersönliche Hobbies:

Meditation
Yoga
Persönlichkeitsentwicklung
Motivationstraining
Extremsport
Politik
Energiearbeit
Physik
Unmittelbarer ArbeitsortBerlin
Bundesland (1. Wohnsitz)Deutschland - Berlin
WohnmöglichkeitenHamburg, Köln, Linz, Wien
Verbände