Kurzinhalt

essa ermittelt undercover gegen Waffenschmuggler, wird bei einer von der Soko beobachteten Übergabe enttarnt und von zwei Südafrikanern als Geisel genommen. Mosch stellt einen der Beteiligten, der sich als BKA-Mann Pierce entpuppt. Karnowsky hat währenddessen auf die Ankunft von De Klaak gewartet, dem Boss der Bande, der kann jedoch entkommen. Als herauskommt, dass Industriespionage im Spiel ist, erinnert Mosch sich an seinen Ex-Kollegen Sternberg, derzeit Sicherungschef bei „Symex“. Sternberg ist tatsächlich in die Sache verwickelt und macht das Angebot, Tessa und De Klaak gegen ein sonderbares rotes Pulver auszutauschen. Dieses Pulver finden die Polizisten in Kondomen in der Leiche von De Klaaks Begleiter.Ees handelt sich um eine legendäre Substanz, mit deren Hilfe Nuklearwaffen im Handtaschenformat gebaut werden können. Dr. Maas informiert Innensenator Ruback, der sich mit Sternberg berät. Dank eines Tips von Sternberg findet die Soko endlich Tessa - in einer Fabriketage regelrecht eingewebt in eine komplizierte Sprengvorrichtung, aus der Jockel und die anderen sie in letzter Sekunde befreien können. Sternberg hat derweil seinen eigenen Tod fingiert und sich Richtung Südafrika abgesetzt, wo es dann zur Konfrontation zwischen ihm und De Klaak kommt…
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Horst D. ScheelPathologe [TR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchDrehbuchautorDean Moore
DrehbuchDrehbuchautorHelmut Schweiker
DrehbuchDramaturg, Script ConsultantLutz Groth
KameraKameramann/DoPPeter Zeitlinger
Kamera1. KameraassistentErik Söllner
KameraStandfotograf Hans-Joachim Pfeiffer
KostümKostümbildnerin Anna Schmidbauer
LichtOberbeleuchterUwe Bothe
MaskeMaskenbildnerHelmut Rühl
MaskeMaskenbildnerin Birgit Düvelmeyer