Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © ARD
  

Mata Hari - Tanz mit dem Tod (2016-2017)

Arbeitstitel Mata Hari und Mademoiselle Docteur
Sparte Doku-Spielfilm
Regie Kai Christiansen  
Drehbuchdiverse
Ausführende Produktion Vincent TV GmbH  
 
AuftragssenderNDR, RBB, SWR
ProduktionslandDeutschland
GenreDokudrama, Geschichte

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Natalia Wörner  Mata Hari  [HR]  
  Nora von Waldstätten  Elsbeth Schragmüller  [HR]  
  Patrick Joswig  Paul von Roepell  [HR]  
  Robert Schupp  Walter Nicolai  [NR]  
  Michael Brandner  Pierre Bouchardon  [NR]  
  Vladimir Burlakov  Vadim De Massloff  [NR]  
  Francis Fulton-Smith  Georges Ladoux  [NR]  
  Doris Gallart  Madame de Dangville  [NR]  
  Ursula Hobmair  Anna Lintjes  [NR]  
  Jakob Benkhofer  Ak 330  [NR]  
  Heike Hanold-Lynch  Ordensschwester Leonide  [NR]  
  Phelan A. Davion  Französischer Agent  [NR]  
  Axel Gottschick  Empfangschef Hotel Palace  [NR]  
  Thomas Henniger von Wallersbrun...  Richter Somprou  [NR]  
  Maurizio Micksch  Junger Mann  [NR]  
  Christoph Müller  Rezeptionist Frankfurter Hof  [NR]  
  Jonas Müller-Liljeström  Fähnrich Schaeffer  [NR]  
  Benjamin Nowitzky  Französischer Offizier  [NR]  
  Elisa Posky  Zimmermädchen  [NR]  
  Marlene Tanczik  Franziska Schragmüller  [NR]  
   Hendrik von Bültzingslöwen  Jean Hallauré  [NR]  
  Thomas Ziesch  Arnold Kalle  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildnerin  Jenny Roesler
  Art Director  Mark Olaf Formanek hist. 1905-1917 Paris, Madrid, Frankfurt
  Set Decorator (Ausstatterin)  Dorothee von Bodelschwingh
  Innenrequisiteur  Olaf Kronenthal 1905-1918 (cover 1 day)
  Innenrequisiteur  Harald Voß Haupt-IR, 17 Drehtage
  Set Dresser  Frieda Döring Zusatz 5 Tage
  Set Dresser  Daniela Grömke historisch 1905-1917
  Set Dresser  Marita Götz Berlin
  Location Scout  Andrea Giesel
  Graphic Artist  Kati Linke historisch
  Requisitenfahrer  Fritz Jürgens
  Drehbuch Drehbuchautor  Kai Christiansen
  Drehbuchautorin  Heike Brückner von Grumbkow Buchvorlage & Idee
  Drehbuchautor  Jochen von Grumbkow Buchvorlage & Idee
  Filmgeschäftsführung Filmgeschäftsführerin  Iris El Guenaien
  Kamera Kameramann/DoP  Jan Kerhart
  1. Kameraassistent  Matthias John
  1. Kameraassistent  Bernd 'Bernsen' Schmidt 2nd. Unit, 3 DT.
  2. Kameraassistent  Jim Cramer
  DIT Digital Imaging Technician  Andreas Melcher
  Kostüm Kostümbildnerin  Gudrun Leyendecker
  Kostümbildassistent  Ria-Doreen Rösler
  Garderobiere  Anne-Katrin Pache-Wilke Set-Garderobe Betreuung Damen-HR
  Zusatzgarderobiere  Christin Winkler
  Zusatzgarderobiere  Nathalie Himpel
  Schneider  Heiko Heldsdörfer
  Schneiderin  Georgina Schodlok
  Licht Oberbeleuchter  Günter Berghaus
  Best Boy  Renko Neubauer
  Beleuchter  Hendrik Römer
  Beleuchter  Oliver Pahl Bückeburg
  Maske Maskenbildnerin  Monika Knauf Maskenbildnerin historisch 1. Weltkrieg
  Maskenbildnerin  Natalia Jaik
  Zusatzmaskenbildnerin  Katharina Schrübbers
  Producer Produzent  Matthias Martens
  Produzentin  Sandra Maischberger
  Produktion Herstellungsleiter (Line Producer)  Peter Effenberg
  Produktionsleiterin  Katharina Herrmann
  Erste Aufnahmeleiterin  Andrea Giesel
  Setaufnahmeleiter  Jan Mehrtens
  Produktionsfahrer  Michael Kerger Berlin Part
  Regie Regisseur  Kai Christiansen
  1. Regieassistent  Tino Kurze
  2. Regieassistentin  Freya Glomb
  Script Supervisor (Continuity)  Ulrich Sack-Bernstiel
  Schnitt Editorin  Barbara Toennieshen
  Schnittassistent  Thomas David
  Ton Filmtonmeister  Hagen Waechter
  Filmtonassistent  Ingo Voelker
  Ton-Postproduktion Sound Supervisor  Tobias Scherer
  Supervising Sound Editor  Marvin Keil Sounddesign
  Dialog Editor  Tobias Scherer
  Synchrongeräuschetonmeister  Volker Armbruster
  TV-/Web-Content Redakteur  Marc Brasse NDR
  Redakteur  Rolf Bergmann RBB
  Redakteur  Gerolf Karwath SWR

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Vincent TV GmbH 
  NDR Norddeutscher Rundfunk Koproduktion
  RBB - Rundfunk Berlin-Brandenburg Koproduktion
  SWR Südwestrundfunk Koproduktion

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Ausstattung Dekoration   Spreekulissen Nicolaus Wallner 
  Kostüm   Fakner Film Service  Beratung,Kostüm,
  Kostüm   Kostümfundus Babelsberg GmbH  KB: G. Leyendecker
  Kostüm   Patinierdienst 
  Kostüm   Theaterkunst GmbH Kostümaussta...  KB: G. Leyendecker
  Spezialeffekte | Spezialbauten   pyro.labs Berlin  Atmo-Effekte für SFX...
  Licht Beleuchtung und Zubehör   Media TV Video Systeme GmbH 
  Produktion Finanzen, Recht und Versicherung   adag Film Services GmbH  Komparsenabrechnung
  Transport, Reisen und Unterkunft   Berliner Kartonexpress  Kartons/Verpackungen
  Ton Ton (Produktion)   tonwaechter

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Mitten im Ersten Weltkrieg bildet die 28-jährige Dr. Elsbeth Schragmüller die zehn Jahre ältere Tänzerin Mata Hari zur Spionin aus. Zwei Frauen wie Licht und Schatten starten eine heimliche Zusammenarbeit, die sich mehr und mehr als riskanter Tanz mit dem Tod off enbart. 1916 schließen zwei unangepasste Frauen einen ungewöhnlichen Pakt: Die Offi zierin vom deutschen Geheimdienst – Freund und Feind nur als „Fräulein Doktor“ bekannt – schult die am Karriereende stehende Nackttänzerin „Mata Hari“ zur Geheimagentin. Die eine hat endlich ein Ohr direkt in den einfl ussreichen Kreisen von Paris, die andere kann ihr mondänes Leben trotz fehlender Engagements weiterführen. Eine kluge Strategin triff t auf eine intuitive Aussteigerin, und beide setzen große Hoff nung auf diese geheimdienstliche Mission. Zwei Frauen, die in unterschiedlichsten Rollen bestehen, die Kunst der Verführung und der Manipulation beherrschen, geraten in ein Spiel aus Lüge und Verrat. 100 Jahre nach der Hinrichtung Mata Haris als Spionin erzählt der Film im Stil eines Dokumentarspiels den Fall zum ersten Mal aus der Perspektive des deutschen Geheimdienstes. Penibel werden die Tage vom März 1916 bis Oktober 1917 rekonstruiert, ist der Film ganz nah dran an den Strategien des französischen und des deutschen Geheimdienstes und taucht ein in ein Paris, das den Glanz der Vorkriegsjahre bewahren will und doch durch die hohen Verluste verändert ist. Bisher geheime Akten aus dem deutschen Nachrichtendienst bilden die Grundlage für einen Agententhriller, in dem zwei Frauen die beklemmende Situation des Krieges für sich nutzen wollen und doch zum Spielball der Kriegsmaschinerie werden. (ARD)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 18.06.2017 ARD

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 18
  Drehzeit 03.11.2016 bis 26.11.2016
  Drehort/e Bückeburg (Landkreis Schaumburg), Berlin
  Förderungen Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg - Produktionsförderung: 35.000 € (10/2016)
nordmedia - Film- und Mediengesellschaft - Produktionsförderung: 206.775 € (8/2016)
Medienboard Berlin-Brandenburg: 100.000,- € (Produktion 22.06.16)
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe