Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © ORF/Petro Domenigg
  

Tatort - Angezählt (2012-2013)

Sparte TV-Film (Reihe)
Regie Sabine Derflinger
DrehbuchMartin Ambrosch 
Ausführende Produktion SUPERFILM Filmproduk...
 
AuftragssenderORF
ProduktionslandÖsterreich
GenreKrimi

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Harald Krassnitzer  Moritz Eisner  [HR]  
  Adele Neuhauser  Bibi Fellner  [HR]  
  Hubert Kramar  Ernst Rauter  [HR]  
  Daniela Donja Golpashin  Nora  [HR]  
  Stefan Puntigam  Stefan Slavik  [HR]  
  Abdulkadir Tuncer  Ivo  [NR]  
  Milka Kekic  Yulya  [NR]  
  Murathan Muslu  Aziz  [NR]  
  Tatjana Alexander  Dr. Schneider  [NR]  
  Zafer Gözütok  Emil Petrow  [NR]  
  Sami Loris  Brunner  [NR]  
  Gisela Salcher  gerichtsmedizinerin  [TR]  
  Klara Steinhauser  Mutter Bibi Fellner  [TR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildnerin  Ina Peichl
  Besetzung Casting Director  Rita Waszilovics
  Drehbuch Drehbuchautor  Martin Ambrosch
  Kamera Kamerafrau  Christine A. Maier
  Steadicam Operator  Thomas Maier
  1. Kameraassistent  Gerhard Leitner
  2. Kameraassistent  Roland Holzer
  DIT Digital Imaging Technician  Gerhard Riesenhuber ARRI Alexa (+ dailies grading)
  Standfotograf  Petro Domenigg
  Kostüm Garderobiere  Elisa Schmidt
  Licht Oberbeleuchter  Walter Stöger
  Beleuchter  Valerian Karl
  Maske Maskenbildnerin  Maike Heinlein + SFX
  Maskenbildnerin  Jana Stelter
  Zusatzmaskenbildnerin  Uschi Filipp
  SFX Maskenbildnerin  Lisa Edelmann
  Musik Komponist  Gerd Schuller
  Producer Produzent  John Lüftner
  Produzent  David Schalko
  Produktion Produktionskoordinatorin  Elisabeth Marko
  Setaufnahmeleiterin  Karin Kollau
  Assistentin der Set-AL  Karin Watabe-Wolfger
  Regie Regisseurin  Sabine Derflinger
  Continuity  Hans Christian Haslecker
  Schnitt Schnittassistent  Peter Jaitz
  Stunts Stunt Koordinator  Steffen Jung fire stunt
  Stunt Koordinator  Tom Hanslmaier
  Stuntwoman  Milka Kekic fire stunt
  Ton Filmtonmeister  Dietmar Zuson
  Filmtonassistent  Philipp Schrems
  TV-/Web-Content Redakteur  Alexander Vedernjak
  Weitere Crew Schauspiel Coach  Christine Hartenthaler auch Kindercoaching

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  SUPERFILM Filmproduktions GmbH [at]

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Adele Neuhauser 2014Jupiter AwardBeste TV-Darstellerin natio...nominiert
Adele Neuhauser 2014Grimme PreisDarstellunggewonnen
Sabine Derflinger2014Grimme PreisFiktiongewonnen
Sabine Derflinger2014CIVIS MedienpreisEuropäischer Fernehpreis - ...nominiert
Martin Ambrosch 2014Grimme PreisFiktiongewonnen
Martin Ambrosch 2014Civis MedienpreisCIVIS Fernsehpreis Unterhal...gewonnen
Harald Krassnitzer 2014Grimme PreisDarstellunggewonnen

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Der Hilferuf auf ihrem Handy erreicht Bibi Fellner nicht, weil die Rufnummer anonym ist und sie deshalb das Gespräch wegdrückt. Unmittelbar danach wird die Anruferin, eine bulgarische Ex-Prostituierte, das Opfer eines grausamen Mordanschlages. Als sie auf der Straße stehend eine Zigarette raucht, besprüht sie ein Junge von seinem BMX-Rad aus plötzlich mit einer benzingefüllten Spielzeug-Pumpgun, und die Frau steht sofort in hellen Flammen.

Schlagartig begreift Bibi Fellner, dass sie von ihrer Vergangenheit eingeholt worden ist, als sie zusammen mit ihrem Partner Moritz Eisner am Tatort vor einem Wiener Bowlingcenter eintrifft. Sie wird kreidebleich, denn aus ihrer Zeit bei der Sitte kennt sie das Opfer, die schwerstverletzte Yulya Bakalova.

Eine Augenzeugin entdeckt unter den Zuschauern den Täter. Doch dieser kleine, unscheinbare Junge hält Chefinspektor Moritz Eisner sofort einen Zettel aus seinem Portemonnaie entgegen: "Ich bin Ivo. Ich bin zwölf Jahre alt. Im Sinn & 74 StGB ist unmündig. Darf nicht strafen." Weil er beharrlich schweigt und niemand weiß, wer seine Angehörigen sind, wird er zunächst in einem Heim für sozial geschädigte Kinder untergebracht. Doch von dort flieht er noch in der ersten Nacht.

Der Fall trifft Bibi Fellner mitten ins Herz. Als sie die Nachricht erhält, dass Yulya ihren schweren Verbrennungen erlegen ist, stürzt für sie eine Welt ein, und sie ist wie von Sinnen. Denn sie hatte fest versprochen, Yulya nach ihrer Aussage vor Gericht vor ihren Verfolgern zu beschützen. Aber wer und was hat das Kind dazu gebracht, dieses eiskalt berechnete, perfide Benzin-Attentat zu verüben? Und warum hatte die leibliche Mutter ihren Sohn bei der polizeilichen Befragung verleugnet?

(http://www.daserste.de/unterhaltung/krimi/tatort/sendung/angezaehlt-100.html)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 15.09.2013 ARD

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 29.10.2012 bis 26.11.2012
  Drehort/e Wien
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe