Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Die Lust am Skandal - Promis außer Kontrolle (2012)

Arbeitstitel Skandale - Promis außer Kontrolle
Sparte Dokumentarfilm
Regie Tom Ockers
DrehbuchTom Ockers
Ausführende Produktion ECO Media TV-Produkt...
 
AuftragssenderZDF
ProduktionslandDeutschland
GenreGesellschaft

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Tyrell van Boog  Friedrich von Hohenau  [HR]  
  Paulina Bachmann  Helene Bethke  [NR]  
  Aimée Goepfert  Frau  [NR]  
  Christian Harting  Baron von Schrader  [NR]  
  Roni Zorina  Charlotte von Preußen   

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildner  Andreas Beyer
  Szenenbildassistentin  Marina Claußen
  Szenenbildassistent  Wiebke Euler
  Besetzung Casting Director  Elke Hollaender
  Drehbuch Drehbuchautor  Tom Ockers
  Kamera Kameramann  Marc Lorat
  Kostüm Kostümbildnerin  Ulrike Philippi
  Kostümbildassistentin  Bettina von Auw
  Garderobiere  Julia Simmen
  Licht Oberbeleuchter  Peter Pietrowski
  Beleuchter  Björn Bortchen
  Beleuchter  Jan Quaas
  Maske Maskenbildnerin  Samira Ghassabeh
  Maskenbildnerin  Birgit Sieck
  Producer Produzent  Thomas Schuhbauer
  Produktion Produktionsleiterin  Susanne Zimmermann
  Erster Aufnahmeleiter  Sven Heiligenstein
  Setaufnahmeleiter  Ron Philipp Glavas
  Assistent der Aufnahmeleitung  Andreas Martin
  Assistentin der Aufnahmeleitung  Sofia Velazquez
  Regie Regisseur  Tom Ockers
  Schnitt Editor  Marcel Martens
  Spezialeffekte Waffentechniker  Peter Wiemker
  Ton Filmtonmeister  Detlef Meyer

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  ECO Media TV-Produktion GmbH

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Immer wieder erschüttern Skandale die Republik, sie erregen die Emotionen der Menschen eines ganzen Landes. Als der Vorsitzende des Internationalen Währungsfonds, Dominique Strauss-Kahn, in New York verhaftet wird, schaut die ganze Welt zu. Der Vorwurf: Vergewaltigung einer Hotelangestellten.
Frankreich hält den Atem an - denn immerhin geht es um die Zukunft eines Präsidentschaftskandidaten. Als Wettermoderator Jörg Kachelmann mit ähnlichen Vorwürfen zu kämpfen hat, berichtet der Boulevard in Deutschland wochenlang über kaum etwas anderes.
Zwei Skandale mit auf den ersten Blick ähnlichen Begebenheiten. Doch was steckte wirklich dahinter? Was macht einen Bericht zu einem Skandal? Wie schaffen es manche Prominente, schwere Vorwürfe gleich reihenweise unbeschadet zu überstehen, und warum stehen andere schon nach ihrem ersten Skandal vor einem Scherbenhaufen?

"Die Lust am Skandal" beschreibt anhand historischer und zeitgenössischer Beispiele, wie sich Skandale in der Öffentlichkeit aufbauen und welche Ingredienzen es für einen großen Eklat braucht. Der Film beleuchtet die Mechanismen der Skandalberichterstattung und zeigt Prominente, die den Skandal nicht scheuen, sondern ihn immer wieder für ihre Zwecke zu nutzen versuchen.

Ein Skandal folgt seinen eigenen Regeln. Und wenn man diese Muster kennt, kann man vorhersagen, was als nächstes kommen wird. Der nächste Skandal, der die Republik erschüttert, kommt bestimmt.

(Quelle: ZDF)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 40 Min.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe