Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © obs/ZDF
  

Eine Frau verschwindet (2011-2012)

Arbeitstitel Bruno van Leeuwen - Die Stadt und die Angst
Sparte TV-Film (Reihe)
Regie Matti Geschonneck
DrehbuchMarkus Busch
Ausführende Produktion Network Movie Film- ...  
 
AuftragssenderZDF
ProduktionslandDeutschland
GenreKrimi

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Peter Haber  Kommissar Bruno van Leeuwen  [HR]  
  Jasmin Gerat  Assistentin  [HR]  
  Maja Maranow  Simone van Leeuwen  [HR]  
  Tobias Moretti  Josef Pieters  [HR]  
  Johanna Gastdorf  Ellen  [NR]  
  Marcel Hensema  Anton Gallo  [NR]  
  Patrick Abozen  Remko Vreeling  [NR]  
  Johann Adam Oest  Marten Holthusen  [NR]  
  Daniel Drewes  Arzt  [NR]  
  Therese Hämer  Ruth van Leer  [NR]  
  Alexandra Schalaudek  Dr. Ten Damme  [NR]  
  Charlotte Bohning  Radiomitarbeiterin  [TR]  
  Michelle Barthel     

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildner  Thomas Freudenthal Amsterdam
  Szenenbildassistentin  Elisa Runer
  Innenrequisiteurin  Stephanie Moldrings
  Besetzung Casting Director  Sandra Köppe
  Drehbuch Drehbuchautor  Markus Busch
  Vorlage  Claus Cornelius Fischer
  Filmgeschäftsführung Filmgeschäftsführerin  Stephanie Mandt Abr. deutsche Unit / Niederlande
  Kamera Kameramann  Theo Bierkens
  1. Kameraassistent  Luc Brefeld
  2. Kameraassistent  Marijn Wendel
  Standfotograf  Martin Valentin Menke Amsterdam
  Kostüm Kostümbildnerin  Anneke Troost
  Garderobiere  Gudula Schmidt Zusatzgarderobiere
  Maske Chefmaskenbildnerin  Brigitte Dettling
  Postproduction/VFX Computer Graphics 2D Artist  Uwe Zerrweck smoke*
  Digital Colorist  Jochen Hinrichs-Stöldt
  Produktion Herstellungsleiterin (Line Producer)  Annette Oswald Nur Vorbereitung
  Herstellungsleiter (Line Producer)  Andreas Breyer VB Holland und Produktion
  Produktionsleiterin  Ute Schnelting
  Postproduction Supervisor  Arne Möller
  Produktionskoordinatorin  Inga Pressler
  Erster Aufnahmeleiter  Markus Hesseling
  Regie Regisseur  Matti Geschonneck
  1. Regieassistent  Florian Schott Amsterdam
  Schnitt Editor  Janina Gerkens 3 Tage Rohschnitt
  Editor  Eva Schnare
  Ton Filmtonmeister  Benjamin Schubert
  Filmtonassistent  Tino Van Schooten
  Weitere Crew Dialog Coach  Corinne Le Hong Peter Haber (DE)

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH & C... 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Ausstattung Fahr- und Flugzeuge   Setlounge GmbH  Set Van Generator
  Requisiten   AXIS MUNDI Filmwelten / Boris ... 
  Requisiten   Film Ambulanz Hamburg  Medizin. Ausstattung
  Produktion Produktionsservices   Filmobil  Maskenmobil, Aufenth...
  Produktionsservices   Onkel Toms Hütte  Catering
  Vor der Kamera Schauspiel   Dubdolls  Dialog Coaching (DE)...

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Matti Geschonneck2012Filmfest MünchenNeues Deutsches Fernsehennominiert

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Van Leeuwen ist ratlos, als er an diesem Tag nach Hause kommt. Was könnte das Motiv für diesen bestialischen Mord an einem Kind sein?

Seine Frau Simone kann ihm diese Frage nicht mehr beantworten. Sie lebt in ihrer eigenen Welt, die Tag für Tag kleiner wird, denn sie ist, kaum 50 Jahre alt, an Alzheimer erkrankt und auf Betreuung angewiesen. Nur mühsam und mit Hilfe der Pflegerin Ellen kann Bruno sich noch selbst um Simone kümmern. Und er weiß längst, dass Ellen Recht hat: Er muss seine Frau ins Heim geben. Aber das will er nicht hören – ist Simone doch die Liebe seines Lebens. Umso schmerzhafter ist es für van Leeuwen, als er entdeckt, dass Simone ihn vor Jahren betrogen hat. In einer Abstellkammer findet er ein Bündel glühender Liebesbriefe. Van Leeuwen will Simone zur Rede stellen. Doch sie kann sich nicht mehr erinnern: Die Affäre ist wie seine Ehe und er selbst dem Vergessen anheimgefallen.

Nachts treibt van Leeuwen Simones Betrug um, tagsüber sucht der Kommissar nach der Lösung des tödlichen Rätsels. Ein kleiner Bambussplitter, den van Leeuwen am Tatort gefunden hat, bringt ihn schließlich auf die richtige Spur. Die Herkunft des Bambus aus Melanesien und die groteske Vorgehensweise des Mörders lassen einen Ritualmord vermuten. Van Leeuwen bittet den Anthropologen Josef Pieters als Spezialisten um Unterstützung. Obwohl sich auch private Hoffnungen an dieses Treffen knüpfen – Pieters ist auch Experte auf dem Gebiet der Creutzfeld-Jakob und Alzheimer Forschung – misstraut van Leeuwen dem Wissenschaftler auf Anhieb. Doch es lässt sich keine Verbindung zwischen dem aalglatten Virologen und dem toten Jungen herstellen.

Erst als van Leeuwen illegal in Pieters Haus eindringt und Beweismaterial entwendet, ist er sicher, den Fall lösen zu können. Alles spricht dafür, dass in Pieters Haus eine zweite Person lebt. Ist sie der Schlüssel zu dem Mord an Kevin van Leer? Als der Kommissar Pieters mit seinem Verdacht konfrontiert, spitzt sich die Situation gefährlich zu .

(http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/web/ZDF.de/Der-Fernsehfilm-der-Woche/2942312/24570582/81841d/Eine-Frau-verschwindet.html)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 15.10.2012 ZDF

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 30.04.2011 bis 03.06.2011
  Drehort/e Amsterdam
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe