Filmplakat (auf Format angepasst) | © 2002  N.E.F. Filmproduktion und Vertriebs GmbH

per omnem vitam

  • Remis (Arbeitstitel)
Kurzspielfilm | 2002 | Deutschland

Drehdaten

Drehtage5
DrehortePriv. Eisenbahnstrecke (Eisenbahnmuseum Neustadt e.V., Schloss Vollrads (Weingut)

Projektdaten

Lauflänge08:27
SeitenverhältnisWidescreen USA (1 : 1,85)
Bildnegativmaterial35mm
Bildpositivmaterial35mm
TonformatDolby SR (4 Kanäle)

    Kurzinhalt

    Jonas und Jakob kennen sich seit ihrer Kindheit. Sie spielten zusammen an den Weinhängen und angelten im Bach. Jonas zog es in die Welt hinaus. Jakob führte zufrieden die Tradition seiner Winzerfamilie fort. Ihre tiefe Freundschaft verband sie all die Jahre bis zu jenem Wiedersehen im Herbst des Jahres 1893.
    Jonas besucht seinen Freund auf dem Weingut. Auf dem weg dorthin erinnert er sich an viele Begebenheiten aus seiner Kindheit. Dann eine Freude des Widersehens. Bei einer guten Flasche Wein spielen sie im Kellergewölbe eine Partie Schach. Eine Leidenschaft, die sie als Kinder entdeckten und sie all die Jahre verband.
    Das Spiel fordert ihre Freundschaft heraus...
    PreisträgerJahrPreisKategorie 
    Melanie Kumpf2005Festival du Film de StrasbourgArt Directiongewonnen