Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Polizeiruf 110 - Die Lücke, die der Teufel lässt (2009-2010)

Sparte TV-Film (Reihe)
Regie Lars Montag  
DrehbuchDirk Kämper
Ausführende Produktion Bavaria Fernsehprodu...
 
AuftragssenderBR
ProduktionslandDeutschland
GenreKrimi

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
   Stefanie Stappenbeck  Uli Steiger  [HR]  
  Franz-Xaver Kroetz  Georg Pranger  [HR]  
  Traute Hoess  Frau Andrae  [HR]  
  Aljoscha Stadelmann  Elmar Munschau  [NR]  
  Leopold von Verschuer  El Struwenbaum  [NR]  
  Felix Römer  John F.  [NR]  
  Judith Engel  Becky Finkelhage  [NR]  
  Ulas Kilic  Orhan Demirel  [NR]  
  Fatma Genc  Yildiz Demirel  [NR]  
  Katja Bürkle  Meike Ribkow  [NR]  
  Claudia Fritzsche  Marie  [NR]  
  Andreas Heinzel  SEK-Leiter  [NR]  
  Tobias Kasimirowicz  Daniel Buchholz  [NR]  
  Michael Kranz  Anton  [NR]  
  Sena Lou Niebling  Hope Finkelhage  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildner  Andreas C. Schmid
  Ausstattungsassistentin  Carolin Pohl
  Außenrequisiteurin  Angela Grassl
  Innenrequisiteurin  Susanne Meding
  Innenrequisitenassistenz  Hella Stichlmair
  Bühnenplastiker  Ali Brambilla
  Drehbuch Drehbuchautor  Dirk Kämper mit Lars Montag
  Co-Autor  Lars Montag
  Kamera Kameramann  Harald Cremer
  Kamera Operator  Rodja Kükenthal B-Cam
  1. Kameraassistentin  Saskia Uppenkamp
  2. Kameraassistentin  Anna Hildebrandt
  Kamerabühne Kamerabühne  Osée Bechstedt
  Kostüm Kostümbildnerin  Barbara Fiona Schar
  Zusatzgarderobiere  Janina Baldhuber
  Licht Oberbeleuchter  Markus Thiermeyer
  Maske Maskenbildnerin  Nadine Jüsche
  Maskenbildnerin  Iris Müller [1] 
  Postproduction/VFX Computer Graphics 2D Artist  Armando Zeitz Screen-Design
  Producer Produzent  André Zoch
  Produktion Herstellungsleiter (Line Producer)  Herbert Häußler
  Assistentin der Herstellungsleitung  Daniela Pütz
  Assistentin der Herstellungsleitung  Heidi Wiedemann Bayerischer Rundfunk
  Erster Aufnahmeleiter  Claus Meding Dreh München+Dachau
  Setaufnahmeleiter  Philipp Ellinghaus
  Setaufnahmeleiter  Carl Obereisenbuchner 2 Tage Vertretung
  Assistentin der Set-AL  Josephine Kroetz
  Set Runner  Samuel Goehr MaGaMofahrer
  Produktionsfahrer  Carl Obereisenbuchner
  Regie Regisseur  Lars Montag
  1. Regieassistent  Till Martinsen
  2. Regieassistent  Steffen Pohl
  Continuity  Anne Blume
  Spezialeffekte SFX Spezialeffekte Techniker  Phillip Braunschober Supervisor Heinz Ludwig
  Stunts Stunt Koordinator  Jörg Pohl
  Ton Filmtonmeister  Peter Kovarik
  Filmtonassistent  Peter Brücklmair

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Bavaria Fernsehproduktion GmbH

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Ausstattung Fahr- und Flugzeuge   Filmcops e.K - Andreas Heinzel  Polizeifahrzeuge, SE...
  Fahr- und Flugzeuge   Fritz Rössler  Spielfahrzeuge
  Fahr- und Flugzeuge   Herz Medicalgroup  Rettungs-/Notarztwag
  Requisiten   Sonnewald  Requisiten
  Kamera Filmmaterial   Fuji Kine Film Vertriebsgesell...
  Produktion Produktionsservices   Cena Catering Germany 
  Produktionsservices   Cena Catering International
  Produktionsservices   Kipper Filmservice GmbH 
  Vor der Kamera Filmtiere   Trainingszentrum für Filmtiere...  Hund (Bobtail-Mix "H...
  Komparsen/Kleindarsteller   Real Life Casting komparsen & Kleindar

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Uli Steiger wechselt endgültig von der Bundeswehr zur Polizei, um fortan an der Seite Kommissar Papens Dienst zu tun. Doch schon ihr erster Tag wird ein Alptraum: Papen ist noch nicht da, als Uli die Einsatzleitung eines Banküberfalls übernehmen muss. Eine Frau mit einer Bombe um den Hals hat zwei Millionen Euro erpresst und sitzt nun mit dem Koffer vor der Bank in der Schusslinie der Polizei. Die Frau behauptet, selbst Opfer zu sein, die Bombe habe man ihr angelegt. Wenn sie die Polizei nicht wie verlangt abziehen lässt, werde man sie in die Luft sprengen. Friedl Papen taucht auf, doch Uli Steiger scheint die Situation im Griff zu haben. Umso überraschender die Explosion. Und umso katastrophaler die Folgen: Sowohl die Frau mit der Bombe als auch Friedl Papen kommen ums Leben.
Für Uli Steiger ein traumatischer Einstieg. Und es kommt noch schlimmer: Der Geldkoffer ist nach der Explosion auf zunächst völlig unerklärliche Weise verschwunden. Uli Steiger beginnt zu ahnen, dass ein perfider Plan dahintersteckt. Aber sie wird von den Ermittlungen abgezogen, ihr wird eine Mitschuld am Tode Papens zugeschrieben. Für Uli Steiger gibt es trotzdem nur noch eins: herausfinden, warum Friedl Papen sterben musste.
Erste Spuren führen in die Lochnersiedlung, eine typische Ansammlung von Neubauten für junge Familien am Rande der Stadt. Uli beschließt, dort undercover und trotz Beurlaubung zu ermitteln. Ihr erster Kontakt ist Georg Pranger. Ein undurchsichtiger Mann, ein Einzelgänger und Sonderling, der sich nach dem letzten Hofnarren nennt und ihr ein Haus vermietet. Pranger neigt mit seiner anarchischen Art zu extremen Lösungen, unterstützt Uli Steiger einerseits in ihren Ermittlungen, verfolgt aber durchaus eigene Ziele und gehört letztlich mit zu den Verdächtigen.
Uli Steiger taucht ein in eine längst nicht mehr heile Welt der Vorstadtsiedlungen. Angst macht sich dort breit, fast alle Bewohner sind durch Arbeitslosigkeit in ihrer Existenz bedroht. Hinter der Fassade von Ordnung und Wohlstand greift Auflösung und Verzweiflung um sich. Denn für einen Teil der Menschen dort, findet Uli Steiger heraus, ist die Situation noch weitaus schlimmer: Sie wurden durch Tricksereien von Banken und Anlagefirmen nicht nur um ihr gesamtes Hab und Gut gebracht, sondern sind nun bis an ihr Lebensende hoffnungslos verschuldet. Die halbe Siedlung steht mit dem Rücken zur Wand. Und einige von ihnen haben in einem Bankraub die letzte Chance gesehen, ihrem Schicksal zu entkommen. Vergeblich. Denn offensichtlich wurden die Täter von jemandem, den die Gier nach Geld zu einem noch skrupelloseren und grausameren Plan verführt, hintergangen. Ein Plan, dem zwei Menschen zum Opfer fielen. Einer davon war Friedl Papen. (ARD)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 11.04.2010 ARD

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 03.11.2009 bis 03.12.2009
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe