Kurzspielfilm | 2010-2011 | Horror, Thriller | Deutschland

Drehdaten

Drehtage10
DrehorteNeufürstenhütte (Rems-Murr-Kreis), Mannheim

Projektdaten

SeitenverhältnisCinemascope (1 : 2,39)
BildnegativmaterialXDCam
BildpositivmaterialXDCam
TonformatDolby SRD / Dolby digital (5.1, 6 Kanäle)

Kurzinhalt

Ein mittelloser Romanautor wird von seinem Verleger in einen Kreativurlauf geschickt. Angekommen an einem verlassenen abgewohnten Haus, weit draußen, auf dem Land, mietet er ein Zimmer bei dem Geschwisterpaar Karl und Anna. Anfangs verguckt er sich gleich in Anna (ja das übliche eben), finted aber schnell heraus dass selsame Dinge im Haus vorgehen. Er hat den Verdacht dass Karl seine Schwester nachts betäubt und sexuell nötigt Dem geht er auf den Grund und wird Zeuge der Vorbreitung bizarrer Praktiken in Karls Keller. Er überwältigt Karl und flieht mit der betäubten Anna aus dem Haus. Auf der Flucht im Auto vom Haus weg, hat sie einen Anfall und stirbt scheinbar, doch dann verwandelt sich die gerettete Schöne in einen Werwolf und fällt in seinem Auto über Jan her - der eigentlich, neben der restlichen Außenwelt, von Annas fürsorglichem Bruder jede Nacht über beschützt werden wollte. Er überlebt und ist nun ein Teil der 'Familie' Am Ende schafft er es seinen Roman zu schreiben.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Mica Bara
Anna [HR]
 Thomas KautenburgerKarl [HR]
 Peter NitzschePeter [HR]
Falk TröberStephan [NR]
PreisträgerJahrPreisKategorie 
 Thomas Kautenburger2012Fright Nights Wien [at]Bester Darstellergewonnen
Denis Zdjelar2012Shocking Shorts AwardBester Kurzfilmnominiert