© ARD
TV-Film (Reihe) | 2002 | NDR [de] | Krimi | Deutschland

Kurzinhalt

auptkommissar Jan Casstorff verabschiedet seinen Sohn Daniel am Flughafen in die Ferien. Während er ins Büro zurückkehrt, geschieht auf dem Rollfeld das Unvorstellbare: Drei Verbrecher kapern die Maschine und halten sie mitten auf der Startbahn am Boden auf. Sofort lässt die Polizei den Flughafen räumen und setzt einen Krisenstab zusammen.
Kriminaloberrat Müchler vom LKA leitet den Einsatz und fordert sofort die erfahrene Polizeipsychologin Caroline Sever an, damit diese die Verhandlungen mit den Entführern aufnimmt. Als Casstorff von der Entführung erfährt, rast er zusammen mit seinem Kollegen Holicek zum Flughafen und bietet Müchler seine Mitarbeit an. Zögernd willigt dieser ein.
Schnell wird klar, dass es sich bei den Entführern um die Brüder Dernedde und ihren Knast-Kollegen Volker Spengler handelt. Sie verlangen die Freilassung ihres Vaters Manfred Dernedde aus dem Gefängnis; der Schwerverbrecher soll mit 5 Millionen Dollar Lösegeld in die Maschine steigen, damit alle gemeinsam in die Freiheit fliegen können. Bei Nicht-Erfüllung ihrer Bedingungen drohen die Entführer mit Sprengung der voll getankten Maschine: Angeblich trägt ein weiterer Komplize unter den Passagieren Sprengstoff am Körper.
Ein dramatischer Wettlauf mit der Zeit beginnt. Casstorff riskiert es, eine SMS an seinen Sohn zu schicken, der daraufhin per Handy dem Krisenstab einige wichtige Details über das, was an Bord geschieht, zuflüstern kann. Für die Ermittler ist das ein Durchbruch, denn nach wie vor weigern sich die Entführer, mit Caroline Sever zu sprechen. Schließlich kann Casstorff die Entführer mit provozierenden Sprüchen aus der Reserve locken und in einen Dialog verwickeln. Er versucht alles, um die Situation doch noch friedlich zu lösen, denn die gewaltsame Stürmung der Maschine durch die GSG 9 ist in Vorbereitung.
Parallel zu der fieberhaften Arbeit im Krisenstab ermitteln Eddie Holicek und Jenny Graf die persönlichen Hintergründe der Entführer. Sie finden die Ehefrau von Volker Spengler, die jedoch jede Zusammenarbeit verweigert. Als Vater Dernedde schließlich am Flughafen eintrifft, glauben sich die Entführer am Ziel... (http://www.daserste.de/unterhaltung/krimi/tatort/sendung/2009/der-passagier-100.html)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Robert AtzornJan Casstorff [HR]
Tilo PrücknerEduard Holicek [HR]
 Julia SchmidtJenny Graf [HR]
 Fjodor OlevDaniel Casstorff [NR]
Ingrid von BothmCharlotte Casstorff [NR]
Burkhard DriestManfred Dernedde [NR]
 Martin FalkGabriel Carus [NR]
 Britta KleineheerPolizistin [NR]
 Nina PetriJudith Vorbeck [NR]
Jürgen SchornagelBruno Kern [NR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
BesetzungCasting DirectorEsther Klostermann
BesetzungKomparsen-, Kleindarstellercasting Askild Stielow-Splittgerberals Inhaberin von Extra Faces
DrehbuchDrehbuchautorThomas Bohn
FilmgeschäftsführungFilmgeschäftsführer Markus Götze
Kamera1. KameraassistentKarl Heinz Valier
KamerabühneKamerabühneLeopold Jean KendzierskiBühnenmeister
KostümKostümbildnerinRautgundis Beutel
KostümGarderobiere Ina Rothmann
MaskeMaskenbildnerinAnke Piorreck
MaskeMaskenbildnerinFe Ferber

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
 Letterbox Filmproduktion GmbHals Studio Hamburg FilmProduktion
Studio Hamburg FilmProduktion GmbH [de]

Facilities

Geschäftsbereich FirmaAnmerkung
Ausstattung, Kostüm, MaskeFahr- und FlugzeugePeer Christian Gabbe, Peer Gyver
Ausstattung, Kostüm, MaskeFahr- und FlugzeugeSpielMobil
Vor der KameraKomparsen/Kleindarsteller agentur wanted
Vor der KameraStuntsDouble Action

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
ErstausstrahlungDeutschlandARD [de]Mittwoch, 12.03.2003