EN / DE / FR / PL / ΕΛ / ES / IT / LT / RO
 
EN / DE / FR / PL / ΕΛ / ES / IT / LT / RO
©ZDF/Stanislav Honzík
©ZDF/Stanislav Honzík

Kaiserspiel - Bismarcks Reichsgründung in Versailles (ZDF)

  • Kaiserspiel - Die Reichsgründung 1871 (Arbeitstitel)
Alle Titel (3)
Doku-Spielfilm | 2021 | arte, ZDF [de] | Dokudrama, Geschichte, Politik | Deutschland

Drehdaten

Drehbeginn02.08.2021
Drehende26.08.2021
DrehortePrag und Umgebung
DrehregionenTschechische Republik

Projektdaten

Lauflänge90 min

Kurzinhalt

Das Dokudrama "Kaiserspiel" rekonstruiert die dramatischen Wochen von September 1870 (Schlacht von Sedan) bis zum 18. Januar 1871, als der preußische König Wilhelm I. zum deutschen Kaiser ausgerufen wurde. Der 90-minütige Film erzählt, wie zielstrebig Otto von Bismarck die Zustimmung der deutschen Fürsten zur Einigung Deutschlands erwirkte und führt vor Augen, wie das französische Kaiserreich unter Napoleon III. zusammenbrach. Während Napoleon als Gefangener in Kassel weilte, fand Bismarck in der französischen Anarchistin Louise Michel eine todesmutige Gegenspielerin im belagerten Paris. Der Zuschauer wird Zeuge eines dramatischen Ringens um Macht, Einheit und Freiheit; erlebt wie große politische Entscheidungen ihren Lauf nahmen.

Den Erzählrahmen bildet ein szenischer Dialog: Auf Schloss Arenenberg in der Schweiz treffen sich Eugénie, die Witwe Kaiser Napoleons III., und Luise von Baden, Tochter von Kaiser Wilhelm I. Vor dem Hintergrund der Verhandlungen zum Versailler Vertrag, der Deutschlands Niederlage im Ersten Weltkrieg besiegelt, blicken die beiden hochbetagten Damen zurück auf die Zeit der Reichsgründung, ziehen ihre persönliche Bilanz zum Verhältnis der Deutschen und Franzosen, das im Spiegelsaal von Schloss Versailles 1871 und 1919 mit schweren Hypotheken belastet wurde.
(ZDF)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Thomas ThiemeOtto von Bismarck [HR]
Peter MeinhardtWilhelm I. [HR]
Hubertus HartmannNapoleon III. [HR]
Anna TentaEugénie de Montijo, die Jüngere [HR]
Marie Anne FliegelEugénie de Montijo, die Ältere [HR]
Petra KellingLuise von Baden [HR]
Holger Daemgen
Kronprinz Friedrich Wilhelm [HR]
Oona von MaydellLouise Michel [HR]
Leonie GareisMarie Ferré [HR]
Sascha GoepelTheophile Ferré [HR]
Alexander HauffLothar Bucher [HR]
Ulrich GebauerGeneral Moltke [NR]
Matthias Eberle
König Ludwig II. [NR]
Markus BrandlMax von Holnstein [NR]
Armin DillenbergerHofrat Schneider [NR]
SprecherGregor Höppner
TätigkeitNameAnmerkung
Casting DirectorMiroslava Hyzikova
Casting DirectorMarc Schötteldreier
DrehbuchautorDirk Kämper
DrehbuchautorLothar Machtan
ProduktionscontrollerinIngrid Wagner
Kameramann/DoPMartin Christ
Kameramann/DoPFabian Spuck
StandfotografStanislav Honzik
KostümbildnerinRenata Janouskova
MaskenbildnerIvo Strangmüller
KomponistRudolf 'Rudi' Moser
ProduzentStefan Schneider
Creative ProducerMichael Kandalaft
SzenenbildnerinIrena Hradecká
ProduktionsleiterinSilke Breidenbach
ProduktionsleiterinMeike Savarin
Vorbereitung
Vorbereitung
ProduktionsassistentinMaría Villares
ProduktionsassistentinJana Asmuth
Vorbereitung 2020
Vorbereitung 2020
Personal DriverSteffen Knabe
Fahrer für Thomas Thieme
Fahrer für Thomas Thieme
Personal DriverMaria Gutzmann
Fahrer für Thomas Thieme
Fahrer für Thomas Thieme
RegisseurChristian Twente
1. RegieassistentMichael Kandalaft
FilmeditorJosef van Ooyen
SchnittassistentinLisann Schmeing
RedaktionsleiterStefan Brauburger
ZDF
ZDF
RedakteurinAnnette von der Heyde
ZDF
ZDF
RedakteurPeter Allenbacher
arte
arte
FachberaterLothar Machtan

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Gruppe 5 Filmproduktion GmbH
MIA FILM
Service production
Service production

Facilities

GeschäftsbereichFirmaAnmerkung
TechnikAchtfeld GmbH
Kamera (Prag): Fabian Spuck
Kamera (Prag): Fabian Spuck
Filmbearbeitung/TransferSchelby D.C
CastingMarc Schötteldreier Casting

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
WiederholungDeutschlandZDF [de]Dienstag, 14.12.2021 um 20:15 Uhrab 13.12.2021, 20.15 Uhr, in der ZDFmediathek für fünf Jahre
ErstausstrahlungDeutschlandarteSamstag, 27.11.2021 um 20:15 Uhronline verfügbar vom 26.11.2021 bis 26.12.2021