In the Name of Scheherazade | © Oasys Digital / HFF
© Oasys Digital / HFF

In the Name of Scheherazade or the First Beergarden in Tehran

  • Beh name shahrzad Ia Avalin baaghe abjo dar tehran (Internationaler Englischer Titel)
Dokumentarfilm | 2018-2019 | Doku, Experimental, Gesellschaft, Porträt | Deutschland

Kurzinhalt

Dokumentarfilm über die Macht und Magie des Storytellings. Als Symbol für das Geschichtenerzählen als Überlebensstrategie steht Scheherazade aus 1001 Nacht. Anhand von vier Protagonisten aus dem Nahen Osten, die nach Deutschland gekommen sind, wird das Geschichtenerzählen als Überlebensstrategie aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Dabei geht es nicht um den Informationsaustausch, sondern auch um das, was zwischen den Zeilen passiert: Spannung, Magie und vor allem Witz.Quelle: FFF Bayern
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Cornelia von Fürstenberg
Kuratorin

Facilities

GeschäftsbereichFirmaAnmerkung
Finanzen, Recht und Versicherungadag Payroll Services GmbHKomparsenabrechnung
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Narges Kalhor2019Dok Leipzig [de]Dokumentarfilmpreis des Goethe-Institutsgewonnen
JahrLandFestivalAnmerkung
2019SchweizVisions du Reel, Int'l Film Festival NyonCompétition Internationale Burning Lights
2019DeutschlandDok LeipzigInternationales Programm