Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © ARD
  

Tatort - Habgier (1998)

Sparte TV-Film (Reihe)
Regie Jürgen Bretzinger
Ausführende Produktion NDR Norddeutscher Ru...
 
AuftragssenderNDR
ProduktionslandDeutschland

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Manfred Krug  Kommissar Stoever  [HR]  
  Charles Brauer  Kommissar Brockmöller  [HR]  
  Kurt Hart  Stefan Struve  [HR]  
  Ulrike Grote  Sonja Ropers  [NR]  
  Volker Lechtenbrink  Dr. Eilbrook  [NR]  
  Ulrike Mai  Gabriele Eilbrook  [NR]  
  Jürgen Tonkel  Michael  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Außenrequisiteur  Christian Büchsenschütz
  Kamera Kameramann  Kay Gauditz
  Standfotografin  Manju Sawhney
  Kamerabühne Kamerabühne  Andreas Frey
  Kostüm Kostümbildnerin  Rautgundis Beutel
  Garderobiere  Sabrina Kandler
  Licht Beleuchter  Hartmut Pollitt
  Maske Maskenbildner  Heiko Wengler-Rust
  Maskenbildnerin  Annette Oehlkers Maskenbildnerin
  Musik Komponist  Klaus Doldinger
  Regie Regisseur  Jürgen Bretzinger
  1. Regieassistent  Thomas Hezel
  Continuity  Dagmar Zeisberg
  Stunts Stuntman  Ronnie Paul 2 DT
  Ton Filmtonassistent  Andreas Gerdes

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  NDR Norddeutscher Rundfunk

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Die Kinderpsychologin Gabriele Eilbrook wird ermordet im Isekanal gefunden. Brockmöller ist erschüttert – nur wenige Tage zuvor hat er die sympathische und attraktive Frau bei einem Seminar kennengelernt. Stoever und Brockmöller finden heraus, daß sie einem Verbrecher auf der Spur war. Die Ermittlungen führen die Kommissare zu einem Kinderheim, in dem Gabriele mehrere Kinder betreut hatte, darunter die beiden Jungen Axel und Rene.
Bei dem mysteriösen Selbstmord von Renes Schwester scheint der zwielichtige Politiker Heinisch eine Schlüsselfigur zu spielen. Stoever und Brockmöller vermuten, daß die Psychologin sterben mußte, weil sie zuviel von Heinisch wußte. Als dubios erweist sich immer mehr die Rolle von Axel, Gabrieles Patienten. Je tiefer die Kommissare in den Fall eindringen, desto klarer wird, daß der Tod von Gabriele mit einem Trauma Axels in Verbindung steht. (ARD)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 10.01.1999 ARD

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe