© ARD
TV-Film (Reihe) | 1998 | NDR [de] | Deutschland

Kurzinhalt

Die Kinderpsychologin Gabriele Eilbrook wird ermordet im Isekanal gefunden. Brockmöller ist erschüttert – nur wenige Tage zuvor hat er die sympathische und attraktive Frau bei einem Seminar kennengelernt. Stoever und Brockmöller finden heraus, daß sie einem Verbrecher auf der Spur war. Die Ermittlungen führen die Kommissare zu einem Kinderheim, in dem Gabriele mehrere Kinder betreut hatte, darunter die beiden Jungen Axel und Rene.
Bei dem mysteriösen Selbstmord von Renes Schwester scheint der zwielichtige Politiker Heinisch eine Schlüsselfigur zu spielen. Stoever und Brockmöller vermuten, daß die Psychologin sterben mußte, weil sie zuviel von Heinisch wußte. Als dubios erweist sich immer mehr die Rolle von Axel, Gabrieles Patienten. Je tiefer die Kommissare in den Fall eindringen, desto klarer wird, daß der Tod von Gabriele mit einem Trauma Axels in Verbindung steht. (ARD)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Manfred KrugKommissar Stoever [HR]
 Charles BrauerKommissar Brockmöller [HR]
Kurt HartStefan Struve [HR]
Ulrike GroteSonja Ropers [NR]
 Volker LechtenbrinkDr. Eilbrook [NR]
 Ulrike MaiGabriele Eilbrook [NR]
Jürgen TonkelMichael [NR]

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
NDR Norddeutscher Rundfunk [de]

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
ErstausstrahlungDeutschlandARD [de]Sonntag, 10.01.1999