Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © ZDF
  

Zeugen des Jahrhunderts - Egon Krenz im Gespräch mit Jakob Augstein (2016)

Sparte Doku (Reihe)
Regie Gero von Boehm
Ausführende Produktion interscience film  
 
AuftragssenderZDF
ProduktionslandDeutschland
GenreGeschichte, Gesellschaft, Talkshow

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename
  Jakob Augstein  Gesprächsleitung  [TR]  
  Egon Krenz  Gesprächspartner  [TR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildner  Justus Saretz
  Kamera Kameramann/DoP  Henning Gebhardt
  Kameramann/DoP  Till Vielrose
  Kameramann/DoP  Sven Jakob-Engelmann
  Kameramann/DoP  Henry Grasse
  Kameramann/DoP  Alexander Viehl
  Kameramann/DoP  David Schmidt [1] 
  Postproduction/VFX VFX Producerin  Eike Wichmann
  Motion Graphics Designer  Bodo Gottschalk
  Producer Producer  Anton Kaiser
  Produktion Produktionsleiterin  Christiane von Boehm
  Produktionsleiter  Frauke Wolf [1] 
  Regie Regisseur  Gero von Boehm
  Schnitt Editor  Andreas Tiletzek
  Sende/Veranstaltungstechnik Bildmischer  Thomas Weichenhain
  Technischer Leiter  Philipp Halver
  Technischer Leiter  Michal Richter
  Ton Tonmann (Non-Fiction)  Harald Ansorge
  TV-/Web-Content Redakteur  Carl-Ludwig Paeschke
  Redakteur  Stefan Brauburger

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  interscience film 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Egon Krenz war der letzte Staats- und Parteichef der DDR. Über die dramatischen Wochen im Herbst 1989 und sein Leben als Politiker spricht er mit dem Publizisten Jakob Augstein.

Jahrelang galt er als Kronprinz von Staats- und Parteichef Erich Honecker, saß an dessen Seite im Politbüro und war ein intimer Kenner der politischen Verhältnisse. Im Gespräch liefert er eine Innensicht der Macht im Arbeiter- und Bauernstaat.

Egon Krenz blickt zurück auf ein politisches Leben im Dienste der SED und der DDR und reflektiert auch selbstkritisch die Jahre und Jahrzehnte seiner politischen Verantwortung.

Auch mehr als 25 Jahre nach der Deutschen Einheit leidet er am Untergang der DDR und die, aus seiner Sicht, vertane Chance, die Idee des Sozialismus auf deutschem Boden zu verwirklichen. Unvergessen ist auch der „Verrat“, wie er es nennt, der Sowjetunion an der DDR, die ihren engsten Verbündeten aus eigenen Interessen preisgegeben habe.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 01.05.2016 ZDF

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehort/e Deutschland
  Lauflänge 43 Min.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Website der Produktionsfirmahttp://www.intersciencefilm.de/produktionen/detail/article/z...
 Trailer
 Kritiken
 Artikel, Berichte