Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © Saarländischer Rundfunk
  

Der eiserne Schatz - Eine Geschichte der Völklinger Hütte (2017)

Arbeitstitel Geschichte im Südwesten - Das alte Schätzchen
Sparte Dokumentarfilm
Regie Sven Rech
DrehbuchSven Rech
Ausführende Produktion SR - Saarländischer ...
 
AuftragssenderSR
ProduktionslandDeutschland
GenreDoku

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautor  Sven Rech
  Kamera Kameramann/DoP  Andreas Kunz | Sony FS7 + LWZ3
  1. Kameraassistentin  Nadine Willeke
  Kamerabühne Kamerabühne  Ralph Dommisch
  Licht Oberbeleuchter  Peter Hahn
  Produktion Produktionsleiter  Bernhard Hauke
  Regie Regisseur  Sven Rech
  Ton Filmtonmeister  Peter Sengotta
  TV-/Web-Content Redakteurin  Gabriele Riedschy

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  SR - Saarländischer Rundfunk [de]

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
"Die Luft ist wieder rein. Über hundert Jahre lang hatte das Stahlwerk die Stadt Völklingen in Qualm, Ruß und Gestank gehüllt. Selbst die Ziegen, die sich manche Hüttenarbeiter in ihrer Siedlung hielten, hatten sich angewöhnt, zuerst den Ruß von den Grashalmen zu schnauben, ehe sie hineinbissen. Aber als 1986 die letzten Feuer in den Hochöfen ausgingen, atmete niemand auf. Ihr „altes Schätzchen“, so nannten die Völklinger liebevoll die riesige Dreckschleuder mitten in der Stadt, ihr altes Schätzchen hatte den letzten Schnaufer getan. Grund, Trauer zu tragen.
Von solchen Widersprüchen erzählt dieser Film: von der hochgefährlichen Arbeit an den Hochöfen und in der Stahlschmiede, von Verbrennungen, Verletzungen, von Todesfällen – und vom Stolz darauf, Hüttenarbeiter zu sein, ein harter, furchtloser Kerl, Teil einer Maschine, die einer ganzen Stadt, einem ganzen Land Wohlstand und Ansehen beschert. Von der Verzweiflung, als die Maschine nicht mehr rentabel war und stillgelegt wurde. Vom langen, für viele schmerzhaften Prozess der Neuaneignung, der Neudefinition des Ortes als Museum. Am Ende kommen Touristen..."

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 13
  Drehort/e Völklingen und Umgebung
  Lauflänge 90min
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Farbe/SW Farbe