Durch den Vorhang - Poster | © Arkadij Khaet
Kurzspielfilm | 2015-2016 | Deutschland

Drehdaten

Drehtage10
DrehorteBonn, Köln, Berlin, Israel

Projektdaten

Lauflänge27
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)
TonformatDolby surround (4 Kanäle)

Szenen

  • DURCH DEN VORHANG - R: Arkadij Khaet - 2015
  • DURCH DEN VORHANG - R: Arkadij Khaet - 2015

Kurzinhalt

Unbeschwert macht Tom sich mit seiner Klasse auf die Reise nach Israel. Weder sein Lehrer,
noch die Aussicht auf einen engen Tagesplan verderben ihm die Stimmung. Als er wenige
Stunden nach seiner Ankunft verletzt im Krankenhaus liegt ist Tom seine gute Laune
vergangen. Wie ist er hier hergekommen? Er lässt die letzten Stunden noch einmal Revue
passieren und seine Wut auf das fremde Land wächst, bis seine Bettnachbarin durch den
Vorhang, der die beiden trennt, zu erzählen beginnt.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Leon Seidel
Tom [HR]
Nino BöhlauAri [NR]
 Susanne GschwendtnerKrankenschwester [NR]
 Michael MeichßnerLehrer [NR]
Eran MosheVater [NR]
 Ursula Renneke
Mutter [NR]
Yafit KeynanGastmutter [TR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
BesetzungKomparsen-, KleindarstellercastingMesut Kiran
DrehbuchDrehbuchautor Arkadij Khaet
KameraKameramann/DoPSebastian Schafstein
Kamera1. Kameraassistent Tim Pfeffer
Kamera2. Kameraassistent Julian Hopff
KostümKostümbildnerin Anika Seifert
LichtOberbeleuchter Oliver KrupkeMenschenrechts-Filmpreis 2016
LichtBeleuchtungsmeisterAndré Lingscheid
LichtBeleuchter Florian Schmitz
MaskeMaskenbildnerinVicky Grammenidou

Vertriebs- / Verleihfirmen

FirmaAnmerkung
 aug&ohr medienFilm Festival Agency
FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht

Facilities

Geschäftsbereich FirmaAnmerkung
VFX / PostproduktionTon (Postproduktion)Sonnenstudio Music
PreisträgerJahrPreisKategorie 
 Arkadij Khaet2015Int. Student Film and Video Festival of Beijing FiComepetition - Publikumspreisgewonnen
 Arkadij Khaet2016Deutscher Menschenrechts-FilmpreisBildunggewonnen
 Arkadij Khaet2016Kölner Design PreisStudentennominiert
 Arkadij Khaet2017Deutscher Jugendfilmpreis21-25 Jahregewonnen
 Arkadij Khaet2017Deutscher Generationen FilmpreisGenerationenübergreifendgewonnen
 Arkadij Khaet2017The São Paulo Times Film Festival [br]Best Human Rights Short Filmnominiert