Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Szenario (2013-2014)

Arbeitstitel Attaché, attachée
Sparte Dokumentarfilm
Regie diverse
DrehbuchPhilip Widmann
Ausführende Produktion Works Cited
 
ProduktionslandDeutschland

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename Synchronschauspieler / Sprecher
    Frauenstimme  Cora Frost 
  Kenneth Huber  Hans   
    Männerstimm  Gustav Peter Wöhler  (2013)

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildner  Peter Bausch
  Location Scout  Julia Meyer Motivrecherche
  Drehbuch Drehbuchautor  Philip Widmann
  Rechercheurin  Monika Preischl archive research, right clearance
  Kamera Kameramann  Philip Widmann
  1. Kameraassistent  Elí Roland Sachs
  Licht Oberbeleuchter  Frank Semerau
  Maske Maskenbildnerin  Julia Heppner
  Produktion Herstellungsleiterin (Line Producer)  Caroline Kirberg
  Regie Regisseur  Karsten Krause
  Regisseur  Philip Widmann
  Schnitt Editor  Philip Widmann
  Ton Filmtonmeister  Tom Schön

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Works Cited

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Karsten Krause2014Internationale Filmfestspiele BerlinPerspektive Deutsches Kinonominiert
Philip Widmann2014Internationale Filmfestspiele BerlinPerspektive Deutsches Kinonominiert
Karsten Krause2015Film+ SchnittpreisBild-Kunst Schnitt Preis Do...nominiert
Philip Widmann2015Film+ SchnittpreisBild-Kunst Schnitt Preis Do...nominiert

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Eine Frauenstimme und eine Männerstimme sprechen im Chor: »Eine Frau, genannt Monika, und ein Mann, genannt Hans. Hans hält schriftlich fest, dass Monika ihm - ihrem Vorgesetzten, Arbeitgeber und Geliebten - mit dem Entzug körperlicher Liebe droht, sollte sich seine Ehefrau nicht bei ihr entschuldigen.«
Der Inhalt eines schwarzen Aktenkoffers führt in das oberflächlich geordnete Leben in Westdeutschland im Jahr 1970 und in eine Stadt, die als Sinnbild für die Bundesrepublik stehen mag. In diesem Koffer: Die peinlich genaue Dokumentation der Affäre zwischen dem mittelständischen Unternehmer Hans und seiner Sekretärin Monika. Rechenschaftsberichte über sexuelle Aktivitäten legen eine Spur in das Feld der unendlichen Möglichkeiten und der endlichen Wahrscheinlichkeiten innerhalb derselben Umstände ein anderes Leben zu führen. (http://workscited.de/)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 89'
  Förderungen Kuratorium junger deutscher Film
Medienboard Berlin-Brandenburg
Film- und Medienstiftung NRW
Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Filmförderungsanstalt
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe