Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © ARD
  

Tatort - Weil sie böse sind (2009)

Sparte TV-Film (Reihe)
Regie Florian Schwarz
DrehbuchMichael Proehl
Ausführende Produktion HR Hessischer Rundfu...
 
AuftragssenderHR
ProduktionslandDeutschland
GenreKrimi

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Andrea Sawatzki  Charlotte Sänger  [HR]  
  Jörg Schüttauf  Hauptkommissar Fritz Dellwo  [HR]  
  Matthias Schweighöfer  Balthasar Staupen  [HR]  
  Sandra Borgmann  Sandra Jakesch  [NR]  
  Markus Boysen  Reinhard Staupen  [NR]  
  Paul Busche  Manuel Herken  [NR]  
  Peter Davor  Mike Staupen  [NR]  
  Peter Lerchbaumer  Rudi Fromm  [NR]  
  Thomas Balou Martin  Dr. Scheer  [NR]  
  Adele Neuhauser  Freya Staupen  [NR]  
  Milan Peschel  Rolf Herken  [NR]  
  Effi Rabsilber  Esther von Hardendorf  [NR]  
  Özgür Karadeniz  polizist  [TR]  
   Patrick von Blume  Mechaniker  [TR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildner  Károly Pákozdy
  Außenrequisiteur  Maik Hörnig
  Innenrequisiteurin  Jutta Saas
  Requisitenfahrer  Daniel Bengner
  Besetzung Komparsen/Kleindarstellercasting  Karoline Holzmann
  Drehbuch Drehbuchautor  Michael Proehl
  Kamera Kameramann  Dominik Schunk
  1. Kameraassistent  Pan Springer
  2. Kameraassistentin  Mareike Guth
  Kamerapraktikant  Jonas Heil 1 Woche
  Kostüm Kostümbildnerin  Katharina Schnelting
  Garderobiere  Antje Terp-Janiesch
  Licht Zusatzbeleuchter  Wolfgang Hauf
  Zusatzbeleuchter  Stefan Roth [1] 
  Musik Komponist  Fabian Römer
  Producer Produzentin  Liane Jessen
  Produktion Produktionsleiter  Uli Dautel
  Erster Aufnahmeleiter  Rüdiger Spieth
  Assistent der Aufnahmeleitung  Ralf Schreiner
  Assistentin der Set-AL  Sara Neid
  Regie Regisseur  Florian Schwarz [1] 
  1. Regieassistent  Frank Stoye
  Continuity  Béatrice M. Hoffmann
  Schnitt Editor  Stefan Blau
  Schnittassistent  Jochen Schnelle
  Stunts Stuntman  Andreas Mayer
  Stuntwoman  Stephani Burkhard
  Ton Filmtonmeisterin  Katja Schenk
  Filmtonmeister  Peter Senkel
  Filmtonassistent  Bernd Funtsch
  Filmtonassistent  Manfred de Lorenzi
  TV/Web Content Redakteur  Jörg Himstedt
  Weitere Crew Caterer (Setbetreuung)  David Segler

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  HR Hessischer Rundfunk

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Ausstattung Maske   Filmservice Thomas Vogt  Maskenmobil
  Produktion Produktionsservices   Mike´s Bus Stop 

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Fabian Römer 2010Der Deutsche Fernsehpreis 2010Beste Musik für einen Ferns...gewonnen
Fabian Römer 2010Der Deutsche FernsehmusikpreisBeste Musik im Fernsehfilmgewonnen
Stefan Blau2010Der Deutsche Fernsehpreis 2010Bester Fernsehfilmgewonnen
Michael Proehl2010Der Deutsche Fernsehpreis 2010Bester Fernsehfilmgewonnen
Károly Pákozdy2010Der Deutsche Fernsehpreis 2010Bester Fernsehfilmgewonnen
Dominik Schunk2010Der Deutsche Fernsehpreis 2010Bester Fernsehfilmgewonnen
Jörg Himstedt2010Der Deutsche Fernsehpreis 2010Bester Fernsehfilmgewonnen
Liane Jessen2010Der Deutsche Fernsehpreis 2010Bester Fernsehfilmgewonnen
Katharina Schnelting 2010Der Deutsche Fernsehpreis 2010Bester Fernsehfilmgewonnen
Florian Schwarz [1]2010Adolf Grimme PreisFiktionnominiert
Florian Schwarz [1]2010Der Deutsche Fernsehpreis 2010Bester Fernsehfilmgewonnen

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Rolf H., alleinerziehender Vater eines autistischen Sohnes, weiß nicht mehr weiter. Finanziell und privat immer mehr in die Enge getrieben, macht er sich auf zum Anwesen der Familie Staupen, um dort Hilfe für seinen Sohn zu erbitten.

Aus seinen genealogischen Studien glaubt er zu wissen, dass sich deren und seine Vorfahren schon einmal im Mittelalter begegnet sind und dass die Familie Staupen seine Familie damals übervorteilt und ihren bis zum heutigen Tag anhaltenden Wohlstand darauf begründet hat. Mit den Vorwürfen und der Bitte konfrontiert, demütigt der alte Staupen Rolf H. so lange, bis der ihn im Affekt erschlägt. Noch in der Nacht findet sein Sohn Balthasar Staupen seinen Vater und schmiedet einen Plan.

Fritz Dellwo und Charlotte Sänger vermuten den Täter im engsten Familienkreis, doch alle haben ein Alibi für die Mordnacht. Die Ermittlungen geraten immer mehr in eine Sackgasse. Da werden kurz hintereinander der Bruder und die Schwester des Ermordeten tot aufgefunden.

Haben es die Frankfurter Kommissare mit einem Serienmörder zu tun, und wenn ja, welches Motiv treibt ihn an?
(http://www.daserste.de/tatort/sendung.asp?datum=03.01.2010)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 03.01.2010 ARD

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 28.04.2009 bis 05.06.2009
  Drehort/e Frankfurt und Umgebung
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe