Kurzspielfilm | 2017-2018 | Animation | Deutschland

Projektdaten

Lauflänge3:08 Min.

Kurzinhalt

Der Kurzfilm, eine Kombination aus realem Dreh und digitaler Animation, spielt in einer dystopischen Welt, in der die Menschheit sich nur noch im virtuellem Raum aufhält und ihre reale Umgebung ignoriert. Die Kakerlakenpopulation hat diese fehlende Aufmerksamkeit genutzt, um sich inmitten der wie im Dornröschenschlaf versunkenen Menschen prächtig weiter zu entwickeln. Man ist mittlerweile schon ungefähr auf dem technischen Stand, den die Menschheit in den 60er Jahren hatte, und es ist der dringende Wunsch nach einer Reise zum Mond entstanden. Beim Bau der Mondrakete weckt das krabbelige Ingenieursteam einen der VR-Schläfer. Die interkulturelle Begegnung bleibt nicht ohne Folgen…

(Quelle: ifs)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Cedric SprickHauptrolle [HR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
KameraKamerafrau/DoP Sabine Sina Stephan
LichtOberbeleuchterin Katja Tauber
LichtBeleuchter Leo Decristoforo
ProducerProducerCedric Engels
ProduktionHerstellungsleiter (Line Producer) Martin Kopischke
RegieRegisseurMick Mahler
Ton-PostproduktionSounddesignerin Friederike Dörffler
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Mick Mahler2018Film Festival Cologne [de]Reihe: IFS-Showcasenominiert