Kurzspielfilm | 2011-2012 | Deutschland

Kurzinhalt

Jonas, ein junger Journalist, lebt allein und vereinsamt. Geplagt von inneren Zwiespälten scheint er ein Gefangener seines eigenen Zorns. Zurück von der täglichen Arbeit dauert es nicht lange und die dunklen Schatten steigen wieder in ihm auf. Was ist der Grund für seine Zerrissenheit? Warum findet er keinen Frieden? Und was hat es mit den Frauenkleidern auf sich, die Ihn zu verwandeln und an einen anderen Ort zu führen scheinen?
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Christoph FörsterJonas [HR]
Anne ZanderAnna [HR]

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Vincent von Tiedeman Produktion