Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Jacob Pins - Ein Appell an die Geschichte, Kunst und Architektur! (2007-2010)

Fremdsprachiger TitelJacob Pins - An Appeal to History
Sparte Dokumentarfilm
Regie Angelika Mühler  
Ausführende Produktion Mediapool & More A-M...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreDoku

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename Synchronschauspieler / Sprecher
    English-Voice-Over  Martin Heckmann 

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuch- Stoffentwicklung  Angelika Mühler ab 2005
  Kamera Kameramann  Hartmut Schulz
  2nd Unit Kameramann  Holger Zechel
  Producer Producerin  Angelika Mühler 2008 Deutsche -/ 2010 Englische Fassung
  Produktion Herstellungsleiterin (Line Producer)  Angelika Mühler
  Regie Regisseurin  Angelika Mühler 2008 Deutsche-/ 2010 Englische Fassung
  Schnitt Editor  Lars Heitmann

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Mediapool & More A-M M, Angelika-Maria Mühler

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
“JACOB PINS – An Appeal to History, Art and Architecture”

The film documents the events around the extraordinary person and artist, Jacob Pins, the sites of his life and work in Höxter and Jerusalem.
Jacob Pins, a master of the woodcut at work in his studio in Jerusalem where he lived. It describes in detail the art skilled-manual work steps of the drawing, the preparation of the wood to the strokes and drawing of the single prints.
All over the residence pictures, woodcuts, but also drawings and oil pictures. East Asian Art - an extensive collection. The passion never faded; indeed it opened his mind, creating space for his creativity.
His wife Elsa tells us that it was his wish, his legacy, that the extensive collection remains in his home town of Jerusalem and be presented to the museum in Israel.

As an act of reconciliation, he has transferred his artistic creations, his works, to the city where he was born, the city of Höxter.


„JACOB PINS – Ein Appell an die Geschichte, Kunst und Architektur“

Der Film dokumentiert das Geschehen um den außergewöhnlichen Menschen und Künstler Jacob Pins, in Höxter und Jerusalem, der Stätten seines Lebens und Wirkens.
Jacob Pins, ein Meister des Holzschnittes bei der Arbeit in seinem Atelier in Jerusalem, wo er lebte. Eingehend schildert er die kunsthandwerklichen Arbeitsschritte von der Zeichnung, der Bearbeitung des Holzes bis zum Einstreichen und Abziehen der einzelnen Drucke.
In der Wohnung Bilder, Holzschnitte aber auch Zeichnungen, Ölbilder. Ostasiatika, eine umfangreiche Sammlung. Seine Leidenschaft, die ihn nie los lies und den Blick für das Andere öffnete, Freiraum für seine Kreativität schaffte.
Elsa seine Frau erzählt uns, dass es sein Wunsch war, sein Vermächtnis, dass die umfangreiche Sammlung in seiner Heimatstadt Jerusalem bleibt und dem Israel Museum übergeben wird.

Als Gedanken der Aussöhnung hat er sein künstlerisches Schaffen, seine Werke seiner Geburtsstadt Höxter übereignet.


(Angelika Mühler/ 2009)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 01.01.2007 bis 31.12.2008
  Drehort/e Jerusalem, London, Höxter
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe