Kurzinhalt

    "Ya Sharr Mout" (je nach Aussprache "Oh, Böses, stirb!" oder "Oh, du, Hurensohn") ist
    eine audio-visuelle Performance des libanesich-schweizerischen Komponisten und
    Musikers Mahmoud Turkmani. Am 9. Oktober 2007 wurde Ya Sharr Mout im Theater Al-
    Madina in Beirut mit einem sechsköpfigen Ensemble und einem Visual Jockey
    uraufgeführt.
    "Im Zentrum des Projektes steht die Frage nach der Übersetzbarkeit von Phänomenen
    des Lebens (Sprache) in andere Phänomene (Musik und Film). Es ist ein Versuch, das
    Wort zu verbildlichen, die Musik zu versprachlichen und beides durch visuelle Texte und
    Inszenierung zu einer Einheit zu verbinden. Die Besonderheit eines Klanges lässt sich
    dadurch ausdrücken, dass ich ihn versprachliche, verräumliche, verbildliche, damit neu
    erfinde", sagt Mahmoud Turkmani über Ya Sharr Mout.
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    MusikKomponistMahmoud Turkmani
    Postproduction/VFXVFX ProducerMichael Spahr
    RegieRegisseurinSabine Gisiger
    TonFilmtonmeisterAndreas Litmanowitsch
    Ton-PostproduktionMischtonmeisterWerner Grasmugg
    Ton-PostproduktionSound EditorWerner Grasmugg

    Facilities

    Geschäftsbereich FirmaAnmerkung
    VFX / PostproduktionTon (Postproduktion)audiokraftwerk [ch]Sound Edit, Mix akw