Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © 2009 1977 FILM
  

Schwarznull (2005-2008)

Fremdsprachiger TitelBlackzero
Sparte Spielfilm
Regie Alexander Bischoff
DrehbuchAlexander Bischoff
Ausführende Produktion 1977 Film  
 
ProduktionslandDeutschland, Frankreich
GenreDrama

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Tom Barcal  Rolf  [HR]  
  Michael Chateau  Sven  [HR]  
  Stefan Hornbach  Felix  [HR]  
  Philippe Jacq  Frank  [HR]  
   Henrike von Kuick  Sybille  [HR]  
  Marina Welsch  Eva  [HR]  
  Christiani Wetter  Julia  [HR]  
  Steffen Wolf [1]   Der Wanderer  [HR]  
  Daniel Belikan  Digga  [NR]  
  Michael Bund  Kollege  [NR]  
   Dela Dabulamanzi  Joe  [NR]  
  C. Bernard Jolibois  Schwarz  [NR]  
  Andreas Klaue  Chef  [NR]  
  Erol Nowak  Bankangestellter  [NR]  
  Aleksandra Odic  Moderatorin German Talk  [NR]  
  Frank Sollmann  Anchorman  [NR]  
  Michael Wenzlaff  Klaussen  [NR]  
  Vivien Andrée  Putzfrau  [TR]  
  Eva Hosemann  Sektengründerin  [TR]  
  Harald Kurzer  Verhörer  [TR]  
  Lynn Pook  Moderatorin French News  [TR]  
  Klaus Rafalski  Talkgast  [TR]  
  Lilly Repplinger  Moderatorin German News  [TR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildnerin  Line Sexauer
  Außenrequisiteurin  Line Sexauer
  Innenrequisiteurin  Line Sexauer
  Location Scout  Steffen Oestreich
  Besetzung Casting Director  Alexander Bischoff
  Drehbuch Drehbuchautor  Alexander Bischoff
  Untertitel Übersetzung  Oleksandr Chernov
  Untertitel Übersetzung  Jan Riedel
  Untertitel Übersetzung  Jennifer Jahnz -> Englisch Korrektur
  Kamera Kameramann  André Götzmann Filmfest Biberach Wettbewerb
  2nd Unit Kameramann  Achim Naumann
  Standfotografin  Gabriele Vöhringer
  Kostüm Kostümbildnerin  Line Sexauer
  Licht Oberbeleuchter  Alexander Schmid [1] 
  Best Boy  Tilman Hautsch
  Maske Maskenbildnerin  Eva Schubert HOD
  Musik Komponist  Arash Safaian
  Postproduction/VFX FX Animator  André Dimitriu
  FX Animator  Martin Linnemann
  Computer Graphics 2D Artist  Philip Pflüger
  Computer Graphics 2D Artist  Oliver Wrobel
  Title Designer  Niklas Horn [1] 
  Digital Colorist  Petra Gescher
  Digital Colorist  Tobias Schaarschmidt
  Digital Colorist  Ludwig Gütte
  Digital Matchmover  Iris Roschinski
  Producer Produzent  Tobias Urban
  Produktion Produktionsleiter  Tobias Urban
  Assistentin des Produktionsleiters  Sarah Bürklin
  Assistent des Produktionsleiters  Saira Yussuf
  Erster Aufnahmeleiter  Tobias Urban
  Setaufnahmeleiterin  Sarah Bürklin
  Regie Regisseur  Alexander Bischoff
  1. Regieassistent  Felix Bienemann
  Continuity  Guillermo Ruótolo Münster
  Schnitt Editor  Alexander Bischoff
  Schnittassistentin  Katharina Fiedler
  Ton Filmtonmeister  Thomas Bischoff
  Filmtonassistent  Johannes Marguerre
  Ton-Postproduktion Mischtonmeister  Elmar Farchmin

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  1977 Film  Diplomfilm HfG Karlsruhe

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Licht Beleuchtung und Zubehör   GIERICH GMBH FILM LICHT TECHNI... 
  Beleuchtung und Zubehör   SWR Media Services GmbH
  Produktion Finanzen, Recht und Versicherung   Howden Caninenberg GmbH (vorma...  Versicherung
  VFX / Postproduktion Filmbearbeitung/Transfer   KOPPFILM GmbH
  Filmmusik   Edition Roland Musikverlag
  Filmmusik   KML Recordings
  Filmmusik   Universal Publishing Productio... 

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
„Das Böse reagiert, auch wenn Sie das nicht wahrhaben möchten.“

-

Eine mittelgroße Stadt in Deutschland.
Die Menschen sind frustriert und grau. Zu viele Arbeitslose, Kursverluste, das Leben und Sterben wird immer teurer. Jene, die haben, sind froh über ihren Besitz und leben in der ständigen Sorge, diesen hergeben zu müssen. Das Fernsehen, die Oscar-Verleihung, die Politik, die Kommunikation und der Alltag werden mit jedem
Jahr schlampiger. Geiz–Super–Sonderangebote, billiger Exhibitionismus, Terror, Krieg und Fußball sind der emotionale Klebstoff dieser charakterlosen Nation.
Was hilft ein deutscher Papst oder der Dalai Lama, wenn die Mehrzahl seiner Anhänger unheilbare Strahlenopfer der Medien und des Konsums sind? Diesem teuren Landfleck Europas fehlt die Vision und der Glaube an ein Ziel. Jeder denkt, dass sein Gegenüber nur die eigenen Schäfchen ins Trockene bringen will.
Misstrauen und Abkapselung herrschen. Dieses Land ist dem Untergang geweiht. Was sich in ihm abspielt, ist unwichtig und interessiert die Massenmedien nur, wenn es sich dem Kanon der Depression oder dem Spektakel der Dummheit anschließt.
Dass hier Menschen leben können, die etwas fühlen, ist unglaublich. Wenige sehen den Schaden und leiden schreckliche Qualen an sich oder anderen. Es ist egal, wohin man sieht, der Schrecken ist überall abzulesen. Die Kräfte der Lethargie, des Geizes und der Angst haben ihre Kinder hervorgebracht.
Schon bald sind alle Gefühle schwarz und die Hoffnung geht auf Null.

-

Ein mutiger Freestyle-Rapper stellt sich seinem Gegner zum Wortgefecht in einem ausweglos scheinenden Rap-Battle.
Ein mysteriöser Wanderer nähert sich Deutschland, dessen Weg 24 Stunden live im TV übertragen wird.
Der allein erziehende Polizist Rolf verliert allmählich die Kontrolle über seine Kinder, seine Arbeit und sich selbst.
Frank wird als Manager gefeuert und von seiner Bank im Stich gelassen, was für ihn und seine Familie den totalen Abstieg bedeutet. Ein Banküberfall wird geplant.
Beide Familien steuern ihrem Untergang zu.
Die Eltern reden nicht mit ihren Kindern und die Kinder verschließen sich vor ihren Eltern.
Der perverse Verkäufer Sven erpresst Rolfs Tochter Julia zu sexuellen Spielen.
Der Wanderer nähert sich mit jedem Schritt der Grenze zu Deutschland.
Es ist nicht sicher, was sein Erscheinen bedeutet.
Sicher ist nur, dass es für beide Familien immer schlimmer steht, je näher er kommt.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 24
  Drehzeit 26.10.2005 bis 23.11.2005
  Drehort/e Karlsruhe/Heidelberg/Baden-Baden/Bruchsal/Angelbachtal/Elsass
  Lauflänge 92 min
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Bildnegativmaterial HDV
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe

Mediengalerie  Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Filmplakate
 Standfotos
   SCHWARZNULL - Still 1
   SCHWARZNULL - Still 2
   SCHWARZNULL - Still 3
   SCHWARZNULL - Still 4
   SCHWARZNULL - Still 5
   SCHWARZNULL - Still 6
   SCHWARZNULL - Still 7
   SCHWARZNULL - Still 8
   SCHWARZNULL - Still 9
   SCHWARZNULL - Still 10
   SCHWARZNULL - Still 11
   SCHWARZNULL - Still 12
   SCHWARZNULL - Still 13
   SCHWARZNULL - Still 14
   SCHWARZNULL - Still 15
   SCHWARZNULL - Still 16
   SCHWARZNULL - Still 17
   SCHWARZNULL - Still 18
   SCHWARZNULL - Still 19
   SCHWARZNULL - Still 20
   SCHWARZNULL - Still 21
 Presseunterlagen
   Press Kit BLACKZERO
   Pressemappe SCHWARZNULL
 Hinter den Kulissen

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 vimeohttp://www.vimeo.com/5848967
 Projektseitehttp://http://www.1977film.de/film/7/schwarznull
 Trailer
 Kritiken
 Artikel, Berichte