Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Das Zimmer (2016-2017)

Fremdsprachiger Titel The Room
Sparte Kurzspielfilm
Regie Samer Halabi Cabezón
DrehbuchSidney Barth
Ausführende Produktion Filmarche Berlin e.V...  
 
ProduktionslandDeutschland
GenreDrama, Thriller

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename
  Jonathan Emilian Heck  Nils Novels  [HR]  
  Michael R. Scholze  Helmut  [HR]  
  Helga Seebacher  Klara Mulier  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautor  Sidney Barth
  Kamera Kameramann/DoP  Daniel Rodrigo
  Kameramann/DoP  Heiko Martinus Remaeus-Neumann
  Standfotograf  Jens Ferchland
  Licht Oberbeleuchter  Lukas Friedrich
  Zusatzbeleuchter  Steve Weihermüller
  Maske Maskenbildnerin  Julia Henzen
  Musik Komponist  Txomin Ayastuy
  Producer Produzent  Jan Hermann
  Produktion Setaufnahmeleiterin  Johanna Jagenow
  Produktionsfahrer  Oliver Schmidt [2] 
  Regie Regisseur  Samer Halabi Cabezón
  1. Regieassistentin  Charlotte Rürup
  Schnitt Editorin  Simona Caranica
  Schnittdramaturg  Sven Heußner
  Ton-Postproduktion Mischtonmeister  Michele Gambarara

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Filmarche Berlin e.V. 
  LittleLionsFilms 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Mit einem Jungen, welcher sich in ein abgelegenes, englisches Landhaus verirrt, fernab der Städte, beginnt die Geschichte von H.P. Lovecraft „Das Bild im Haus“ aus dem Jahre 1921. Doch was, wenn sich diese Geschichte in der jetzigen Zeit und gar nicht so weit weg spielen würde?

In der Geschichte „Das Zimmer“ trifft sich Nils mit dem ehemaligen Ethnologie-Professor für ein Interview, um Material für seine Abschlussarbeit zu sammeln. Nils verirrt sich nicht, er kommt bewusst in eines der tausend anonymen Zimmer der Berliner Plattenbauten.
Mit dem Titel „Die Alpha-Kultur“ behandelt Nils in seiner Abschlussarbeit das Thema der Kulturenvergleiche, und den Drang einer Kultur, sich mit anderen zu messen.

Im Laufe seiner Arbeit trifft er auf Helmut, welcher ihm als ehemaliger Professor im Bereich der Ethnologie mit Wissen zu Diensten steht. Helmut lädt Nils in seine Wohnung ein, um sich dort für ein Interview zur Verfügung zu stellen.

Doch sobald die Kamera angeht wird klar, dass es weit über das, was man ein Interview nennt, hinausgeht.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehort/e Berlin
  Lauflänge 15
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Farbe/SW Farbe