Vanatoare

  • Prowl (Internationaler Titel)
Kinospielfilm | 2015-2016 | Drama | Deutschland

Kurzinhalt

VANATOARE erzählt die Geschichte von drei völlig unterschiedlichen Frauen in Rumänien: Lidia züchtet Tauben und lebt mit ihrem Ehemann und zwei Kindern ein völlig normales Leben. Denisa hat einen Freund, der neue Turnschuhe braucht und Vanessa träumt von einem Freund mitgrünen Augen.
Diese drei Frauen haben ein und denselben Arbeitsplatz, an dem sie ihre alltäglichen Befindlichkeiten austauschen. Man würde meinen, sie seien Sekretärinnen, die gerne in der gemeinsamen Kaffeepause über die Banalitäten des Lebens quatschen. Ein ganz normales Leben eigentlich, ausgenommen der Tatsache, dass sie als Prostituierte arbeiten. Doch die tägliche Routine endet mit einer beschämenden Konfrontation mit der Polizei und mit etwas Eiscreme… (http://www.dffb.de/html/de/aktuelles/presse/article/7762)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Corina MoiseLidia [HR]
Iulia LumânareDenisa [HR]
Iulia CiochinaVanesa [HR]
Sergiu CostachePufu [NR]
Dragos OlaruSaveanu [NR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchDrehbuchautorXandra Popescu
DrehbuchDrehbuchautorinAlexandra Balteanu
KameraKameramann/DoP Matan Radin
MusikKomponistNimrod Gilboa
ProducerProducer Stanislav Danylyshyn
RegieRegisseurinAlexandra Balteanu
SchnittEditorinAntonella Sarubbi

Vertriebs- / Verleihfirmen

FirmaAnmerkung
Grandfilm GmbH [de]
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Alexandra Balteanu2016Zurich Filmfestival [ch]Fokusnominiert
Alexandra Balteanu2016San Sebastian Int. Film Festival [es]New Directorsnominiert
Alexandra Balteanu2017Max-Ophüls-PreisLangfilmnominiert
Alexandra Balteanu2017Max-Ophüls-PreisFilmpreis der Saarländischen Ministerpräsidentin fgewonnen
Alexandra Balteanu2017Max-Ophüls-PreisPreis der Ökumenischen Jurygewonnen
Alexandra Balteanu2017Achtung BerlinPreis des Verbands der deutschen Filmkritik (VdFK)gewonnen
Alexandra Balteanu2017Int. Fünf Seen FilmfestivalFSFF-Perspektivpreisnominiert
ArtLandDatumAnmerkung
KinostartDeutschlandDonnerstag, 07.12.2017