Bilder vom Flo

  • Flo's Pictures (Internationaler Titel)
  • Flo (Arbeitstitel)
Dokumentarfilm | 2014-2016 | Biografie | Deutschland

Projektdaten

Lauflänge90

    Kurzinhalt

    Wie machen wir uns ein Bild von einem Menschen, der nicht mehr da ist? Was passiert, wenn öffentliche und private Bilder kollidieren?

    Flo war vieles: „Spät-68er“, Schauspieler, Fotograf, Radiojournalist, Kinderschutzbund-Geschäftsführer, Autor, Vater und Sohn. Und Schüler an der Odenwaldschule. 2011 stirbt er unerwartet nachdem er von Konflikten aus seiner Vergangenheit eingeholt wurde. Flo war Schlagzeile. Er hinterlässt zwei Söhne, seine Frau und ein öffentliches Bild, das es Familie und Freunden schwer macht, mit seinem Tod abzuschließen. Drei Jahre später begibt sich sein Sohn Max auf die Suche nach Antworten.

    Filmemacher Julian Vogel begleitet seinen besten Freund auf diesem Weg. Er führt durch Flos Bilder, seine Töne und die Erinnerungen seiner Wegbegleiter. Ein Film über Familie, fragile Wahrheiten und die Grenzen der Loyalität.

    (Quelle: Filmakademie)
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    KameraKameramann/DoP Yunus Roy Imer
    Postproduction/VFXColorist Timm Kröger
    ProducerProducerMoritz Helmes
    RegieRegisseurJulian Vogel
    SchnittEditorinAna Branea
    Ton-PostproduktionMischtonmeister Oscar Stiebitz
    Ton-PostproduktionSounddesigner Moritz Drath
    PreisträgerJahrPreisKategorie 
    Julian Vogel2017Max-Ophüls-PreisDokumentarfilmnominiert