Kurzspielfilm | 2014-2015 | Deutschland

Drehdaten

Drehtage8
DrehorteBerlin

Projektdaten

SeitenverhältnisWidescreen USA (1 : 1,85)

Kurzinhalt

Ein Moment aus der Reise eines Paares. Stets dem Zufall überlassen, stranden sie an einem Autobahnkreuz ohne Aussicht auf Fortkommen. Auf der Suche nach einem Zeltplatz begeben sie sich an einen entlegenen Punkt der Peripherie. Mit Einbrechen der Dunkelheit verwandelt sich der Ort in einen obskuren Beobachter, der Einfluss auf Gemütszustand und Stimmung der beiden ausübt.
//
Nomaden delves into one moment of a trip of a couple. Leaving their journey's direction to chance at all times, they strand at an intersection without any prospect of moving any further. In search of a campsite they end up on a far-off point of the periphery. At nightfall the place itself turns into an obscure observer, who exerts influence on mood and atmosphere of the two.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Ellen GronwaldAlina [HR]
 Wanja MalikMarc [HR]
 Stefan LochauFremder [NR]
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Viktor Brim2015Deutscher Kurzfilmpreis7 bis 30 Minuten Laufzeitnominiert
 Annegret Sachse2016Intl. Frauenfilmfestival Dortmund/KölnNationaler Wettbewerb Bildgestalterinnennominiert