Reportage | 2009 | RBB [de] | Deutschland

    Kurzinhalt

    Horst Krause ist viel: Schauspieler, Musiker, Tänzer, Clown und Koch. Seine Figur des Polizeihauptmeisters Krause im "Polizeiruf 110" des rbb ist beliebt - wegen ihrer Ehrlichkeit, ihrem Witz und großen menschlichen Wärme.

    Madeleine Wehle begleitet Horste Krause an wichtige Lebensstationen und Orte. Die unterhaltsame Reise durch sechs Jahrzehnte beginnt im brandenburgischen Ludwigsfelde. Hierhin wurde Krauses Mutter mit ihren fünf Kindern nach dem Krieg umgesiedelt.
    Weitere Spuren führen nach Dresden, Chemnitz und Berlin. Horst Krause trifft Kollegen und Freunde wieder, u. a. den Schauspieler Michael Gwisdek, der Abenteuerliches aus der gemeinsamen Zeit am Theater zu berichten weiß. Dabei spielt auch eine bekannte, gleichfalls anwesende Eiskunstläuferin keine unwesentliche Rolle.

    "Krauses Reise" endet im brandenburgischen Gröben. In diesem kleinen Ort ist er zuhause, und hier entstanden viele seiner neuesten Filme. Im Gasthaus Naase lässt sich Horst Krause nicht nur vom realen Wirtsehepaar bedienen, sondern auch von der Schauspielerin Carmen Maja Antoni, mit der ihn eine schwesterliche Beziehung verbindet. Das Kochen lässt er sich nicht nehmen, Madeleine Wehle darf lediglich assistieren.

    Im Anschluss an das neue 90-minütige Porträt sehen die Zuschauerinnen und Zuschauer Polizeihauptmeister Krause "im Dienst": An der Seite verschiedener Kommissarinnen ermittelt er in zwei "Polizeiruf 110"-Krimis.
    (Quelle: rbb )
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    KameraEB KameramannGünther Trept
    KameraEB Assistent Bild-Ton Stefan Kochinke
    LichtOberbeleuchter Frank May
    RegieRegisseurinJana von Rautenberg