Filmplakat | © Daniel Schuman
Kurzspielfilm | 2007 | Mystery, Thriller | Deutschland

Hauptdaten

Drehdaten

Drehtage5
DrehorteBeverungen

Projektdaten

Lauflänge25
SeitenverhältnisCinemascope (1 : 2,39)
TonformatDolby SRD / Dolby digital (5.1, 6 Kanäle)

Kurzinhalt

Chris, Tina und Manuela wachen in einem verschlossenen Keller ohne Fenster auf. Sie kennen sich untereinander nicht und wissen auch nicht, wie sie dorthin gekommen sind. In der Mitte von dem Raum liegt ein Spielbrett mit verschiedenen Begriffen wie "Leben, Tot, Waffe und Liebe". Eine Aufgabe wird aber nicht gestellt. Anfangs vermuten die Jugendlichen, dass sie entführt wurden, zweifeln jedoch immer mehr an dieser Theorie, da sich ihre vermeintlichen Entführer nicht zu Wort melden. Sie bleiben völlig allein. Eine alte Uhr an der Wand zählt auf ein scheinbar großes Ereignis herunter. Dieser Ausnahmesituation scheinen jedoch nicht alle gewachsen zu sein. So entstehen bald die ersten internen Konflikte. Das Spiel hat begonnen...
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Andre BorkowskiChris [NR]
Sülke PierachChefärztin [NR]
Nenia RauscherTina [NR]
Werner RütherGeschäftsmann [NR]
Yvo Rene ScharfDr. Rudolf [NR]
Kathrin ScholzManuela [NR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchDrehbuchautorChristian te Baay
KameraKameramann/DoPDaniel Schumann
MusikKomponistAndreas Max
Postproduction/VFXCompositing Supervisor Eric Overheu
ProducerProduzentNorbert Eichel
RegieRegisseurDaniel Schumann
Regie1. RegieassistentDominik Meyer
SchnittVFX EditorBenjamin Kobjolke
Ton-PostproduktionSounddesigner Stephan Engl+ Mischung

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Millennium Film

Vertriebs- / Verleihfirmen

FirmaAnmerkung
Millennium Film