Spielfilm | 2017-2020 | Komödie, Musik | Deutschland
Das Projekt "Bleedin Cunts of Death" ist redaktionell abgenommen, wird aber weiterhin von unserer Redaktion regelmäßig überprüft, vervollständigt und bis zur Veröffentlichung begleitet. Bitte melden Sie uns fehlende, falsche bzw. nicht mehr aktuelle Daten.

Drehdaten

Drehbeginn06.01.2017
Drehende14.03.2017
DrehorteBerlin

Kurzinhalt

Sam, Flora, Jazz und Dix sind Freundinnen und Mitglieder der Ska/Reggae/HipHop Band „Bleedin Cunts of Death“. Tagsüber quälen sie sich durch ihre Nebenjobs, um sich abends auf den offenen Bühnen Berlins auszutoben. Der Film verfolgt die vier Freundinnen an einem turbulenten Tag, an dem sich jede ihrem persönlichen Albtraum stellen muss.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Patricia GroveClara von Dix [HR]
Angelina KampJazz [HR]
Marthe RömerFlora [HR]
Kati ThiemerSam [HR]
Marion Alessandra BeckerGloria [NR]
Stefan DittrichSchlagerheini [NR]
Marc DresanderMartin [NR]
Nicole FischerLena [NR]
Paul FrielinghausGünther [NR]
Martin HamannMax [NR]
André LewskiFrank [NR]
Bastian LorigToni [NR]
Jakob PlutteFelix [NR]
Johannes QuesterJo [NR]
Benita RinneRenate [NR]
Linda SchmidMelissa [NR]
Karim BaraghithZwischenmann [TR]
Greta IpfelkoferZwischenfrau [TR]
Anna JensenOma [TR]
Knut LescauOpa [TR]
Melanie WitteborgJammi Mammi [TR]