Dokumentarfilm | 2006 | arte

Drehdaten

Drehbeginn20.02.2006
Drehende25.02.2006
DrehorteUSA

    Kurzinhalt

    Die Bilder des Fotografen David LaChapelle erscheinen in international renommierten Hochglanzmagazinen. Die bunten und grellen Fotografien sind oft voller Extreme und Katastrophen und scheuen nicht die Auseinandersetzung mit der modernen Zeit.
    Viele Menschen kennen die Bilder von David LaChapelle, ohne zu wissen, dass sie sie kennen. Diese Bilder können in internationalen Hochglanzmagazinen wie "Vanity Fair" und "Vogue" ebenso betrachtet werden wie in Museen und Galerien. In seinen Bildern sind Werbung und Mode, Pop und Fantasie, Erotik, Humor und Kunst untrennbar miteinander verbunden. Seine Fotografien sind voller Extreme, Chaos und Katastrophen - schreiend bunt, grell, überdreht und unnachahmlich. Aber nur auf den ersten Blick bleibt David LaChapelle in seinen Werken an der Oberfläche der Dinge. Beim zweiten Hinsehen entpuppen sich die Bilder oft als bösartig und als Auswüchse des Lebensstils der modernen Zeit.


    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    KameraKameramann/DoP Harald RammlerARTE - David LaChapelle
    MusikKomponist Markus Rieger
    MusikKomponistLeo Brunnsteiner
    RegieRegisseurinHilka Sinning
    SchnittEditor Martin Menzel

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungDeutschlandarteFreitag, 27.10.2006