Vatertage | © Anni Seitz / Eikon & SWR
© Anni Seitz / Eikon & SWR

Vatertage

  • Vater sein dagegen sehr (Arbeitstitel)
Dokumentarfilm | 2010-2011 | Deutschland

    Kurzinhalt

    Jeder Tag ist Vatertag! Sandro, Bernd und Oliver haben sich aus unterschiedlichen Gründen dafür entschieden, länger als ein Jahr Elternzeit zu nehmen. Während die Frauen arbeiten gehen, bleiben also die Papas mit ihren Kindern zu Hause. Haben sich die Männer nun doch emanzipiert oder war der Schritt zum Vollzeitvater unfreiwillig? Für Sandro, Bernd und Oliver war die Entscheidung alles andere als leicht. Nun stehen sie vor ganz neuen Aufgaben. Mit großer Offenheit erzählen die drei Männer, wie sie sich in ihrer neuen Rolle als Vollzeitväter fühlen und wie sie den Alltag meistern. Der Film begleitet die drei Männer über viele Monate hinweg und hält Höhen und Tiefen ihres Familienalltags im Schwabenländle fest. Mit großer Offenheit erzählen sie dabei, wie sie sich mit ihrer neuen Rolle als Vollzeitväter fühlen und wie ihr Umfeld darauf reagiert. Vor allem die ältere Generation tut sich schwer, ihre Söhne in der Hausmannrolle zu akzeptieren. Die Kinder aber, für deren eigenwillige, komische, aber auch poetische Darstellung die Regisseurin ein großes Gespür zeigt, sehen darin die natürlichste Sache der Welt. Im Wechselspiel der Perspektiven und Positionen entsteht ein humorvolles Familienpanorama der heutigen Zeit, in dem ganz unaufdringlich auch die großen Fragen nach Erziehung, Vorbildern und Verantwortung gestellt werden.

    (Quelle: SWR)

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungDeutschlandSWR [de]Montag, 12.11.2012