das konglumerat

Shooting Stars

  • Bloody Mary (Arbeitstitel)
Kurzspielfilm | 2004 | Satire | Deutschland

Projektdaten

Lauflänge20
BildpositivmaterialMiniDV

Kurzinhalt

Shooting Stars ist ein Film über “Deutschland sucht den Superstar”. Es handelt sich jedoch nicht, wie man eventuell auf den ersten Blick vermuten könnte, um eine salbungsvolle Dokumentation, sondern um eine bittersüße Mediensatire.
Denn in Shooting Stars wird die Jury von Deutschland sucht den Superstar entführt und in einem alten Schlachthof versteckt.
Entführt wurden sie von einem Konglumerat ganz verschiedener Persönlichkeiten. Da ist zum einen der Redakteur eines Privatsenders, der nur zugerne den Sendeplatz der Show hätte; da gibt es die enttäuschte Kandidatin, die aus der Show ausgeschieden ist; zwei Background Tänzerinnen und ein Gangster Duo, das das große Geld wittert.
Nun ist es ja hinreichend bekannt, das bei gut geplanten und durchdachten Entführungen allerlei schiefgehen kann...
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Denny R. DöbberthienGeisel [NR]

Vertriebs- / Verleihfirmen

FirmaAnmerkung
 Anstalt für experimentelle Querverbindungen