poster
Dokumentarfilm | 2006 | arte, rbb [de], WDR [de]

    Kurzinhalt

    Die Verkehrsader Rubljowka verbindet Moskau, das Zentrum der Macht, mit der russischen Provinz. In allen Zeiten zog diese Gegend magnetisch die herrschende Elite an. Auch das derzeitige Staatsoberhaupt Wladimir Putin wohnt in Rubljowka, das zum Synonym für Reichtum, Aufschwung und Dekadenz geworden ist. Nirgendwo sonst stehen Vergangenheit und Raubtierkapitalismus enger beieinander, wenn die Paläste der Neureichen die letzten Hütten der Armen verdrängen. Proteste werden im Keim erstickt.

    Unter andauernder Behinderung durch Geheimdienst FSB, Polizei und Wachdienste entstandener Einblick in die Gesellschaft des heutigen Russland, wo der "lupenreine Demokrat" Putin einen autokratischen Polizeistaat errichtet hat, in dem Menschenrechte wenig gelten.
    Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
    Roma RomanowRoma Romanow (himself) [HR]Patrick Mölleken
    Marusja AgiewaMarusja Agiewa (herself) [NR]
    Nikas SafronovNikas Safronov (himself) [NR]
    Oleg StupenkowOleg Stupenkow (himself) [NR]
    Helen YarmakHelen Yarmak (herself) [NR]
    Freund [NR]Nina Mölleken

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Lichtfilm GmbH [de]
    PreisträgerJahrPreisKategorie 
    Maxim Tarasjugin2007Golden chest internationales Festival, 07 BulgariePreis für die beste Kameragewonnen
    ArtLandDatumAnmerkung
    KinostartDeutschlandDonnerstag, 13.12.2007