Spielfilm | 2003 | Horror, Thriller

Hauptdaten

Projektdaten

Lauflänge86'
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)

Kurzinhalt

Das Jahr 0032 - Die dunklen Mächte um die schwarze Göttin Lilith (Debbie Rochon), der ersten Frau Adams, schicken ihre Dämonenkrieger (u.a. Ferris MC), um das Herz des gekreuzigten Jesus zu rauben. Sie erreichen ihr Ziel und versuchen, es dem totgeborenen Sohn Liliths einzupflanzen. Der Plan misslingt, denn Jesus Vater belegt im letzten Moment das Herz seines Sohnes mit einem Fluch: "Jesus muss ein neuer Name gegeben werden! Durch einen Menschen und ohne böse Absicht". So ist das Herz vorerst unbrauchbar für die Dämonen. Das Jahr 2003 - Der junger Schriftsteller Michael (André Reissig) arbeitet unter grossem Druck an einem neuen Manuskript, einer Story über Religionen und untergegangene Aspekte der christlichen Geschichte. In den herkömmlichen Informationsquellen jedoch fehlen etliche Jahre der Jugend Jesu und auch sein wirklicher Name. Die Bibel scheint unvollständig zu sein. Fataler Weise entschliesst sich der junge Autor, Jesus einen neuen Namen zu geben, um die Lücken mit eigenem Gedankengut zu füllen. Das ist der Moment, auf den die dunklen Mächte nur gewartet haben. Unter der Führung ihres Meisters (Frank-Thomas Mende) werden grauenvolle Kreaturen erweckt, um den letzen Kampf anzutreten. Doch ein Krieger der Seite des Lichts, der "Beschützer" (Matthias Klaussner) wird in einem menschlichen Körper wiedergeboren. Er nimmt den Kampf gegen das Böse auf. (Quelle: BOL)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Debbie RochonLilith [HR]
Sascha ReimannDämonenkrieger [NR]
TätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchautorTimo Rose
SFX MaskenbildnerRamin Shafiai
RegisseurTimo Rose

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
SOI Film Entertainment [de]