Reportage (Reihe) | 2019 | arte

    Kurzinhalt

    BEGEGNUNG: BÁRBARA WAGNER UND BENJAMIN DE BURCA

    Das Künstlerduo Bárbara Wagner und Benjamin de Burca arbeitet seit 2011 zusammen. 2019 waren sie die Repräsentanten Brasiliens auf der 58. Biennale in Venedig - und ihr Film RISE lief im Frühjahr 2019 im Wettbewerb der Berlinale.
    Wagner und de Burca untersuchen in ihren Videoarbeiten popkulturelle Phänomene, bei denen die Protagonist*innen zu Darsteller*innen ihres eigenen Milieus werden. Ihre Werke sind kollaborativ, Entscheidungen werden bilateral zwischen dem Duo und den von ihm Porträtierten getroffen. Ihre Filme ähneln Musicals, bei denen die Performance im Mittelpunkt steht und sich formal zwischen Fiktion und Dokument bewegen.
    Wir sprechen mit Wagner und de Burca über ihren Stil, ihre Zusammenarbeit, die Entstehung von RISE und die verschiedenen Facetten ihrer Kunst.

    UNTER DER LUPE: RISE

    Britta Peters ist die Künstlerische Leiterin von Urbane Künste Ruhr. Die Kulturwissenschaftlerin blickt auf eine langjährige Erfahrung als Kuratorin zurück und ist in der nationalen und internationalen Kunstszene gut vernetzt. Peters war bis Ende 2017 Teil des Kuratorenteams der Skulptur Projekte Münster unter der künstlerischen Leitung von Kasper König.
    Ihrer Einladung zur Ausstellung folgte 2017 das Künstlerduo Wagner / de Burca mit seiner Videoinstallation "Bye Bye Deutschland! Eine Lebensmelodie". Wir sprechen mit Peters über die beiden Künstler und ihre Arbeit, ihre künstlerischen Strategien und ihren Kurzfilm RISE.
    Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
    Bàrbara WagnerGabi Franke
    Benjamin de BurcaMoritz Pliquet
    Sprecherin TrailerChristine Diensberg

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Kontrastfilm

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungDeutschlandarteSamstag, 14.12.2019 um 00:45 UhrSamstag Nacht, 14.12. auf Sonntag Nacht, 15.12.
    WiederholungDeutschlandZDF [de]Samstag, 14.12.2019 um 00:45 Uhr