Iris Boss, Schauspielerin, Berlin
©Andreas Riedel
  • Schauspielerin
Geboren 1978 in Solothurn ( CH ) (43 Jahre)

Basisdaten

SprachenDeutsch Englisch Französisch Spanisch
DialekteBaseldeutsch (Heimatdialekt), Berndeutsch, Bündnerdeutsch (Heimatdialekt), Schweizerdeutsch (Heimatdialekt)
Fähigkeiten (Sport)Fechten (Bühne) Inline Skating Jonglieren Reiten Rollschuhlaufen Schlittschuhlaufen Ski Alpin Stockkampf
Unmittelbarer ArbeitsortBerlin
Bundesland (1. Wohnsitz)Deutschland - Berlin
StaatsangehörigkeitLiechtensteinisch, Schweizerisch

Agenturen

Kontakt
Deutschland
Telefon+49 228 5020880-24,-32,-25,-22

Kontakt

E-Mail nur für Member

Über Iris Boss

Die gebürtige Schweizerin absolvierte ihr Schauspielstudium 1999-2003 an der Universität der Künste in Berlin. 2001 und 2002 wurde Iris Boss mit Stipendien für den Schauspielnachwuchs von Migros und der Ernst Göhner Stiftung ausgezeichnet. Ihr erstes Festengagement führte sie an das Junge Theater Göttingen. Es folgten Gastrollen an den Sophiensaelen Berlin, bei den Burgfestspielen Bad Vilbel, wo sie als Gretchen in Goethes „Faust“ unter der Regie von Jürgen Kloth berührte, und am Neuen Theater Hannover. 2004 ging sie ins Festengagement an die Landesbühnen Sachsen, wo sie vier Jahre lang in klassischen wie modernen Stücken in vielen großen Rollen besetzt wurde. Sie war dort u. a. als Titania und Hippolyta in Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“, als Eve in Kleists „Der zerbrochene Krug“, als Dora in „Die sexuellen Neurosen unserer Eltern“ von Lukas Bärfuss sowie als Lisbeth in „Das kalte Herz“ nach Wilhelm Hauffs gleichnamigen Märchen unter der Regie von Jost I. Kittel zu sehen. 2009 besetzte sie Regisseur Kittel in seiner Inszenierung von Walter Kollos „Die wilde Auguste“ an der Komödie Dresden. Von 2009 bis 2011 war sie mit dem Theaterprojekt „Meinhof“ in einer Koproduktion von Theatralia Livorno und Teatro Instabile Berlin unterwegs, das u. a. auch in Italien, Spanien und Polen gezeigt wurde. Ab 2010 spielte Iris Boss in verschiedenen Produktionen im Theater unterm Dach in Berlin. U.a. in „Ödipus‘ Klage“ von Tobias Schwartz und in „Aufzeichnungen aus dem Untergrund“, einer Dostojewski-Adaption. 2011 holte sie Thomas Martin für sein Stück „Schutt (Ingemüllermonolog) an die Berliner Volksbühne.
Neben verschiedenen Fernseh- und Filmrollen (u.a. in „Lina“, eine Produktion des Schweizer Fernsehens, die 2016 mit dem Publikumspreis der Solothurner Filmtage ausgezeichnet wurde und „Der Geschmack von Leben“, einer Kinoproduktion, die 2018 auch bei den Filmfestspielen in Cannes zu sehen war) ist Iris Boss seit 2008 auch als Sprecherin fürs Radio tätig. Im Berliner Kulturradio wurde im Frühjahr 2012 das Hörspiel „Schönes Wochenende“ mit Carmen-Maya Antoni, Hans Michael Rehberg und Iris Boss gesendet. Für das EURO-STUDIO Landgraf war sie 2013/14 in der Rolle der Jeanne in Mouawads „Verbrennungen“ auf Tournee, 2014 erneut mit der Bühnenadaption von John Steinbecks Familiensaga „Jenseits von Eden“ (Premiere 2012). In Lutz Hübners Komödie „Frau Müller muss weg“ war sie 2015-2017 mit dem EURO-STUDIO Landgraf auf Gastspielreise. 2018 folgte die Premiere von „Hexenjagd“, einer Inszenierung von Volkmar Kamm, in der Iris Boss als Elizabeth Proctor zu sehen war.

Ausbildung

Jahr 
1999 bis 2003Universität der Künste Berlin

Auszeichnungen

JahrAuszeichnung
2019"Die Neuberin" INTHEGA 3. Platz für "Hexenjagd"
2016Nominierung, 3sat-Zuschauerpreis für "Lina"
2016Publikumspreis, Solothurner Filmtage für "Lina"
2014Sonderpreis der INTHEGA für "Frau Müller muss weg"
2002Deutscher Kamerapreis: Förderpreis für "Wetka"
2002Migros / Ernst Göhner Stiftung Stipendium für Schauspielnachwuchs
2000Stipendiatin der DOMS Stiftung Basel

Projekte als Schauspielerin

Filter
JahrTitelSparteRegisseur*inRolle
2021Gleich zurück (aka (E)scape) (AT)SpielfilmFrauke HavemannKora [HR]
2020Anna (Bewerbungsfilm)KurzspielfilmSamuel ZerbatoNicole [NR]
2019The Woman Who Swallowed Her HouseMittellanger SpielfilmFrauke HavemannThe Woman [HR]
2017Der Geschmack von LebenKinospielfilmRoland ReberJana [NR]
2016Frau Krüger (AT)KurzspielfilmFlorian RippertFrau Krüger [HR]
2016Die beste Show der WeltTV-Show, ProSieben [de]Johannes SpieckerKlavierschülerin [ENR]
2015LinaTV-Film, SRF (vormals SF DRS) [ch]Michael 'Mike' SchaererLeonie Wittek [NR]
2015Terra XpressTV-Magazin, ZDF [de]Anne SiegeleElisabeth [NR]
2015OboleoSpielfilmMichael PhilippInes [HR]
2014Café NaglerKinodokumentarfilmMor Kaplanskyherself [NR]
2003Agent Null Acht 13TV-Magazin, ARD [de]Johannes WilleAnita [NR]

Theaterengagements

JahrStückRolleRegieTheater
2020 - 2022SCHTONK!BiggiHarald WeilerEuro Studio Landgraf
2020Das große HeftZwillingHoman WesaHochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch"
2019The Faked TruthNicoleFlorian BattermannContra-Kreis-Theater Bonn
2018 - 2021HexenjagdElizabeth ProctorVolkmar KammEuro Studio Landgraf
2013 - 2017Frau Müller muss wegKatjaKay NeumannEuro Studio Landgraf
2013 - 2014VerbrennungenJeanneLydia BunkEuro Studio Landgraf
2012 - 2014Jenseits von EdenCathyAlexander SchillingEuro Studio Landgraf
2012Ödipus' KlageIokasteOleg MyrzakTheater unterm Dach, Berlin
2011Aufzeichnungen aus dem UntergrundLisaIngrun AranTheater unterm Dach, Berlin
2011Schutt ( Ingemüllermonolog )DiverseThomas MartinVolksbühne, Berlin
2011Das BlutJunge Frau / GeliebteJörg PaschkeTheater im Schokohof, Berlin
2010Der Schwester SchattenGreteIngrun AranTheater unterm Dach, Berlin
2009 - 2011MeinhofGudrun EnsslinManuela NasoTheatralia Livorno / Teatro Instabile Berlin
2004 - 2008DiverseDiverseDiverseLandesbühnen Sachsen
2004Venedig im SchneeNathalieJan BodinusNeues theater Hannover
2004FaustGretchenJürgen KlothBurfestspiele Bad Vilbel
2004Der Raub der SabinerinnenPaulaSylvia RichterBurfestspiele Bad Vilbel
2004Bigger, Better, Faster, MoreBarbaraEsther SteinbrecherSophiensaele, berlin
2003 - 2004DiverseDiverseDiverseJunges Theater Göttingen

Sprechtätigkeiten

JahrTitelProjektartTätigkeitAuftraggeber
2021Katsche, Kopp und KoHörspielSprecherinWDR
2012Schönes WochenendeHörspielSprecherinRBB

Basisdaten

Körpergröße172 cm
Staturschlank
Konfektion34 / 36
Ethn. Erscheinungmitteleuropäisch
Haarfarberotbraun
Haarlängemittel
Augenfarbeblau
StaatsangehörigkeitLiechtensteinisch, Schweizerisch
SprachenDeutsch Englisch Französisch Spanisch
DialekteBaseldeutsch (Heimatdialekt), Berndeutsch, Bündnerdeutsch (Heimatdialekt), Schweizerdeutsch (Heimatdialekt)
StimmlageMezzosopran
Fähigkeiten (Sport)Fechten (Bühne) Inline Skating Jonglieren Reiten Rollschuhlaufen Schlittschuhlaufen Ski Alpin Stockkampf
Spezielle KenntnisseModeration, Synchron, Singende Säge
AuslandsdreherfahrungWesteuropa: Schweiz
Unmittelbarer ArbeitsortBerlin
Bundesland (1. Wohnsitz)Deutschland - Berlin
WohnmöglichkeitenDresden, Hamburg, München, Wien, Zürich