EN / DE / FR / PL / ΕΛ / ES / IT / LT / RO
 
EN / DE / FR / PL / ΕΛ / ES / IT / LT / RO
Im Schatten der Bilder | ©Gemeinde Lustenau
©Gemeinde Lustenau
Doku-Spielfilm | 2022-2024 | Deutschland
Das Projekt "Im Schatten der Bilder" ist redaktionell abgenommen, wird aber weiterhin von unserer Redaktion regelmäßig überprüft, vervollständigt und bis zur Veröffentlichung begleitet. Bitte melde uns fehlende, falsche bzw. nicht mehr aktuelle Daten.

Drehdaten

DrehorteLeipzig, Berlin, Lustenau, Bregenz, Wien
DrehregionenDeutschland - Bayern, Deutschland - Sachsen, Österreich - Vorarlberg

Kurzinhalt

Der Dokumentarfilm zeichnet den außergewöhnlichen Aufstieg der expressionistischen Künstlerin Stephanie Hollenstein nach. Vom Bauernmädchen aus Lustenau zur einflussreichsten Kraft der Wiener Frauenkunst, die es bis zur Präsidentin der Vereinigung Bildender Künstlerinnen Österreichs brachte. Die als Mann verkleidet in den Krieg zieht und ihre Homosexualität offen lebt, in einer Zeit in der diese kriminalisiert wird.

Bis dahin eine Heldinnen Geschichte, bis sie sich 1934 der verbotenen NSDAP anschließt, deren Ideale sie bis zu ihrem Tod 1944 treu bleibt.
Die Dokumentation skizziert Hollensteins Werdegang vor dem Hintergrund der politischen und wirtschaftlichen Verhältnisse ihrer Zeit, die überraschende Parallelen zu unserer Gegenwart aufweist.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Irina WronaStefanie Hollenstein [HR]
Louisa Sophie EggerStephanie Hollenstein (Mädchen) [TR]

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Weizenegger-Film [de]