TV-Film | 1998 | ZDF [de] | Komödie | Deutschland

Kurzinhalt

Hauptfigur der Komödie „Ich bin kein Mann für eine Frau“ ist Johannes Müller (Robert Atzorn), der in Berlin lebt und mit Ehefrau Barbara zwei Kinder hat. In Hamburg wartet Marion auf ihn, ebenfalls mit Kind. Eine dritte Frau, Elisabeth, und zwei weitere Kinder leben in Köln. Selbstverständlich weiß keine der Damen von der Existenz der anderen Familien.
Johannes lernt Brigitte kennen, die ihm bald ihre Liebe gesteht – ausgerechnet im Ballhaus Rixdorf, wo seine Lebensgefährtin Elisabeth bereits auf ihn wartet, seine Ehefrau Barbara ihn abholen will und wo Marion geschäftlich zu tun hat. Die Probleme, die sich aus diesem Zusammentreffen ergeben, liegen auf der Hand. Die fünf Kinder aber sind es, die sich zusammentun und zur Tat schreiten. Denn sie sind davon überzeugt, dass ihr Vater ein Superdaddy ist. Nur könnte er ein bisschen öfter da sein...
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Robert AtzornJohannes Müller [HR]
Rolf ZacherKuno Bonk [NR]
 Anina Isabel HaghaniAlina Koslowski [TR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
BesetzungCasting DirectorChristiane Rölli
DrehbuchDrehbuchautorFelix Huby
DrehbuchDrehbuchautorGunther Scheuthle
KameraKameramann/DoPFrank Brühne
KostümKostümbildnerinMarlies Kosan
LichtBeleuchter Dirk Steiner-Sennheiser
MaskeMaskenbildnerin Dörte EbenChefmaskenbildnerin
MusikKomponistAndreas Dicke
Production Design / SzenenbildSzenenbildner Thomas Franz
Production Design / SzenenbildAußenrequisiteurinKatja Pilarek