Gratia Dei

  • Gratia Dei - Gottes Auserwählte (Arbeitstitel)
Mittellanger Spielfilm | 2016 | Religion | Deutschland

Projektdaten

Lauflänge36 Min.

Kurzinhalt

Alex, 18 Jahre, und sein Bruder Robin, 11 Jahre, haben durch einen Autounfall ihre Eltern verloren. Sie sind daher zu Besuch bei ihrer Tante Marion, die in Rom lebt und kunstgeschichtliche Führungen anbietet. Während einer Klosterführung, bei der sich Alex im Gegensatz zu seinem Bruder Robin sehr langweilt, weil er mit dem Thema Gott längst abgeschlossen hat, kommt es zum Streit zwischen den Brüdern. Alex entfernt sich von der Führung und gerät in die Vergangenheit (16. Jh.). Dort erlebt er zeitgeschichtliche Ereignisse aus der Reformationszeit die neu komponiert sind: Papst (Hadrian VI.) kündigt an, dass er Martin Luther im Anschluss an den Reichstag nach Rom eingeladen hat. Alex lernt indes durch die Gespräche mit Philipp Neri (dem 2. Apostel Roms) neu über sich nachzudenken. Als Luther eintrifft, scheint das Gespräch mit Neri und dem Papst zu eskalieren. Alex greift ein...

(Quelle: Uni Hildesheim)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Roman SchomburgAlex [HR]
Leonard Dick
Philipp Neri [NR]

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
XineLoyd GmbH