Dokumentarfilm | 2009

    Kurzinhalt

    Elisabeth Veith ist gerade 19 Jahre alt, als sie sich zum Kriegsdienst an die Front meldet, als Krankenschwester. „Ich fühlte damals vor allem Glück und Stolz, dass ich dabei sein durfte. Erst später habe ich begriffen, ich hatte die Hölle freiwillig gewählt.“ Auch sie wurde ein Rädchen im Getriebe einer grausamen Kriegsmaschine.

    Der Schwesterneinsatz im Zweiten Weltkrieg ist ein bis heute kaum aufgearbeitetes Thema mit einer enormen Spannbreite, vom Heilen und Helfen bis zu Schuld und Verantwortung. Die Dokumentation „Frauen an der Front“ bringt diesen Abschnitt deutscher Geschichte nun erstmals ins Fernsehen.
    TätigkeitNameAnmerkung
    RegisseurDirk Otto
    Editor Uli Stein
    RedaktionspraktikantFlorian Hedwig

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Ottonia Media GmbH [de]