Einladung Deutsche Premiere Kunstfilmbiennale Köln | © filmtank GmbH

Fliegen und Engel

  • Flies and Angels (Internationaler Titel)
Dokumentarfilm | 2008 | 3sat, WDR [de] | Kunst

Drehdaten

DrehorteVenedig, New York, Moskau

Projektdaten

Filmförderungen
Lauflänge92
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)
BildpositivmaterialDigital Betacam
TonformatStereo

    Kurzinhalt

    Ilya Kabakov zählt weltweit zu den bedeutendsten zeitgenössischen bildenden Künstlern. Es gibt praktisch kein wichtiges Museum der Gegenwartskunst, das nicht wenigstens eine Installation von Kabakov zeigt. Seit Jahrzehnten schafft er mit seinen Werken eine phantastische Welt, die einen Kontrapunkt zur brutalen Realität und ihren vielen gescheiterten Visionen darstellt.
    Unbekannte, die in Schränken hocken oder hinter verschlossenen Türen singen, skurrile Erfinder, traumverlorene Weltflüchtler, verzweifelt Meditierende; Fliegen und Engel bevölkern das Werk von Kabakov, und sie stehen für die miserable, schmuddelige Alltagsrealität einerseits und für die Vision eines besseren, humanen Lebens andererseits, mag diese auch zumeist in eine sanfte Ironie getaucht sein.

    Kabakov ist einer der letzten grossen Utopisten, der mit desillusioniertem Blick auf das 20. Jahrhundert und dessen Trümmer schaut und dennoch in unseren Zeiten der pessimistischen Stagnation mit menschlicher Wärme und einer ausgeprägten Einbildungskraft in der Lage ist, sich andere Welten vorzustellen.

    Der Film erzählt diese Geschichten, zu denen auch die Geschichte von Kabakov selbst gehört, und macht sich mit ihm und seinen Protagonisten auf den Weg in eine lichte Zukunft
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    DrehbuchDrehbuchautorinKerstin Stutterheim
    KameraKameramann/DoPNiels-Christian Bolbrinker
    KameraEB Assistent Bild-Ton Christian MännerDigiBeta, Stereo, WDR/3sat
    ProducerProduzentThomas Tielsch
    ProduktionProduktionsassistentin Nina BärmannAufnahmeleitung, Übersetzung
    RegieRegisseurNiels-Christian Bolbrinker
    RegieRegisseurinKerstin Stutterheim
    TonFilmtonmeisterManfred Herold
    Ton-PostproduktionMischtonmeister Kai 'Hear' Hoffmann
    Ton-PostproduktionSounddesigner Kai 'Hear' Hoffmann

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
     Filmtank GmbH
    ArtLandDatumAnmerkung
    KinostartDeutschlandDonnerstag, 13.05.2010