Kurzinhalt

Die Geschichte eines 14-Jährigen, der immer wieder mit den Behörden in Konflikt kommt und in den Teufelskreis von Heimaufenthalt und Flucht gerät, bis er in Untersuchungshaft schließlich Selbstmord begeht. Der preisgekrönte Film ist eine Anklage bürokratischer Strukturen und ein überzeugendes Plädoyer für mehr Verständnis und Hilfsbereitschaft gegenüber jugendlichen Außenseitern.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Gerhard GundelMartin Sonntag [NR]
 Ernst HannawaldCapo [NR]
Karl ObermayrHerr Sonntag [NR]
TätigkeitNameAnmerkung
Komponist Markus Urchs
RegisseurNorbert Kückelmann

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
FFAT Filmproduktion GmbH [de]

Vertriebs- / Verleihfirmen

FirmaAnmerkung
Filmverlag der Autoren